back I. startStart - Geschichten - Geschichtenliste - Das Gespenst im Gartenhaus goTitel-Index go2. Staffel goBücher next


43. Das Gespenst im Gartenhaus

Inhalt
  Versionen und Mitwirkende
    Zitate, Gedichte, Sprüche
      Infos (über Pumuckl) aus der Geschichte
        Hintergrund, Kommentar


 Inhalt vor



Die alte Frau Reinicke hat ein Gartenhäuschen in einer Gartensiedlung, in dem sie sehr häufig übernachtet. Doch seit geraumer Zeit hört sie des Nachts merkwürdige Geräusche und fängt schon an, an Geister zu glauben.
Sie erzählt davon dem Spenglermeister Schmitt. Der findet auch nichts am Häuschen und bittet nun seinerseits den Meister Eder wegen seiner "Erfahrung" um Hilfe. Der ist davon gar nicht angetan, glaubt an einen Scherz seiner Freunde. Doch nach einem Besuch von Frau Reinicke und Pumuckls Übereifer lässt er sich doch dazu bewegen, am Wochenende im Haus zu übernachten.
In der Nacht hören der Meister und der Kobold tatsächlich etwas scheppern, können aber die Quelle nicht finden. Am nächsten Morgen suchen sie alles ab.
Erst der Pumuckl findet bei seinem Versuch, von außerhalb des Grundstückes über eine Eiche auf das Dach zu gelangen, den Lärmverursacher. An einem Ast ist eine Perlonschnur befestigt, die zur Regenrinne führt, in der sich eine Blechbüchse befindet, die scheppert, wenn man an dem Faden zieht. Alle sind sich darüber einig, daß da nur die zwei Lausbuben dahinter stecken können, über die sich Frau Reinicke schon einmal in der Schule beschwert hat.
Um die zwei überführen zu können, müssen sie sie auf frischer Tat ertappen. Während Frau Reinicke in der Siedlung rumläuft, um keinen Zweifel daran zu lassen, dass sie als Opfer da ist, verstecken sich der Schreiner und der Pumuckl in einem nahen Wald, wo sie Brombeerranken entdecken, die der Pumuckl auch sofort auf den Baum bringt. Außerdem bewaffnet er sich mit Stecknadeln.
Als die Buben dann endlich nach Einbruch der Dunkelheit kommen, erwischt sie Meister Eder und hält ihnen eine Standpauke sondersgleichen. Er droht sogar mit der Polizei. Die Buben werden recht kleinlaut und bieten an, für Frau Reinicke den Garten zu überholen. Davon lässt sich der Meister beeindrucken und verspricht dass er die Geschichte vergisst, wenn die Sachen ordentlich erledigt werden, was dann auch geschieht.

In der Fernsehfolge tritzen Eder und Pumuckl die beiden Lausbuben nicht mit Brombeerranken und Stecknadeln sondern mit Wasser aus dem Gartenschlauch. Auch wird das Geisterscheppern von einer alten Badewanne aus bedient in der sich die Jungen innerhalb des Gartens verstecken. Die Wanne füllt Eder ebenfalls mit etwas Wasser.

 Versionen und Mitwirkende vor


Als Radiohörspiel mit Franz Fröhlich nicht erschienen.
P.-Radio-Folge Nr.:12
Titel:Das Gespenst im Gartenhäuschen
Erstausstrahlung:02.10.1966
Hörspielteam
Weitere Sprecher:

Sprecher unbekannt
Als Fizzibitz-Folge nicht erschienen.
Buchgeschichte Nr.:65  (5. Geschichte in Band 11)
Geschichtentitel:Das Gespenst im Gartenhaus
Buchtitel:Kapitän Pumuckl hurra!
Veröffentlichung:1991
Weitere Figuren:

Spenglermeister Schmitt
Frau Reinicke
Lausbube Otto
Lausbube Ludwig
LP-Version Nr.:66
Titel:Das Gespenst im Gartenhaus
Veröffentlichung:1977
Hörspielteam
Weitere Mitwirkende:

Ludwig  -  J. Fischer
Otto  -  Flori Halm
Regie  -  Alexander Malachovsky
Frau Reinicke  -  Marianne Brandt
Spengler  -  Karl Obermayr
Neues Hörspiel Nr.:67
Titel:Das Gespenst im Gartenhaus
Jahr (Produktion):1983
Veröffentlicht auf:MC/LP 34a, CD 32a
Hörspielteam
Weitere Sprecher:

Spengler (Schmitt, Schorsch)  -  Karl Obermayr
Lausbube Ludwig  -  Julia Fischer
Lausbube Otto  -  Flori Halm
Frau Reinicke  -  Marianne Brandt
Fernsehfolge Nr.:34  (zweite Staffel, Folge 8)
Titel:Das Gespenst im Gartenhäuschen
Erstausstrahlung:19.11.1988 (ARD)
Veröffentlicht auf:
Filmteam
Nebendarsteller:

Bube  -  Florian Alt
Bube  -  Michael Wölcken
Frau Reinicke  -  Ursula Luber
Mechanikermeister Toni Schmitt  -  Toni Berger
Als Hörbuch nicht erschienen.
 Zitate vor


Gedichte
Brombeerstacheln
an Bäume machen,
sollen Buben pieksen
damit sie quieksen.
Brombeerstachel
Koboldsrachel.
nein, nein, nein, ich weiß was besseres:
Brombeerdorn
Koboldszorn.

Vom Baum und Fenster
jag ich Gespenster,
jage in Wadeln
spitzige Nadeln
und auch hoho,
i-in den ..
nein nein,
und auch hihi,
ins linke Knie.

Vor dem Fenster
sitzen Gespenster
und ein jeder
hat eine Fleder-
mau...
Gedichte
Alle Leute stutzen
der Kobold ist von nutzen.
Er jagt von Baum und Fenster
je-de Art von Ge-spenster.
Wolperdinger? ... Flederhase ... (Pumuckl meint -maus)
einmal gemischte Kobolde Ich bin ein Einmischkobold, jawohl, ein Einmisch- und ein Mitmisch- und ein Aufmischkobold bin ich.
Das auch noch
Pumuckl: Soll ich jetzt vielleicht ein ganz leises Gespenster-warte-Gedicht machen, oder, oder ein Gespenster-warte-Lied singen?
Eder: Aber leise.
Pumuckl: Vor dem Fenster
sitzen Gespenster
und ein jeder
hat eine Fleder-
mau...
Sichtbar?
Eder: Siehst du was?
Pumuckl: Nein, nicht mal was Unsichtbares seh' ich.
Nutz Ich bin ein Nutz, ich bin ein Nutz, ich bin der allergrößte Nutz.
Verbrechen Eder: Körperverletzung in Tateinheit mit nächtlicher Ruhestörung.
Ende gut...
Pumuckl: Wenn sie dann fertig sind, werde ich die restlichen Nadeln einsammeln. Das heißt dann, daß auch ich geruhe, ihnen zu verzeihen.
Eder: Na da werden sie aber froh sein.
Spruch der Folge: Bleib lieber unten, sonst brichst du dir noch die Ohren.
 Weitere Infos aus der Geschichte vor


Einsam? Pumuckl hofft bei dem Gespenst auf eine Koboldine !!!
Bezug zum Spanferkelessen: Der Sprecher erzählt, daß Herrn Schmitt mit den Worten "War da nicht neulich ..." die Ereignisse vom Spanferkelessen einfallen und ihm deswegen Meister Eder als Fachmann für Übernatürliches einfällt.
Pumuckls "Besitz"

Pumuckl bringt einiges mit, um die Nacht im Gartenhäuschen angenehmt gestalten zu können. Darunter findet sich auch das Buch "Eine unheimliche Nacht". Das konnte man wirklich einmal kaufen. Es stammt aus der Reihe Tramp-Buch von Pelikan, Band 96, geschrieben von Friedrich Feld (BN0588) (Vielen Dank an Matthias S. für den Hinweis). Wenn Meister Eder ihm das dort dann vorgelesen hat, ist es kein Wunder, dass dem kleinen Kobold die Beine geschlottert haben, als der Spuk losging - er war dann ja gut "vorbereitet".
 Hintergrund, Kommentare vor


Gag
Frau Reinicke reiht sich in die Liste der Sänger des Hausmeisterliedes "Auf den Bergen wohnt die Freiheit" ein. Sie stimmt es verunsichert an, als kurz vor Ende der Geschichte Eder vorgeblich das Gartengrundstück verlässt. (Vielen Dank an Matthias S. für den Hinweis.)
Querverweise
In der Fernsehfolge wird in einer Unterhaltung von Eder und Pumuckl auf die Geschichte Der erste April Bezug genommen, da Eder wieder von einem Stammtischfreund zu einem vorgeblichen Spuk gerufen wird.
Ebenso wird mit einem Gartenzwerg mit Laterne in Frau Reinickes Gartenhaus auf die nicht verfilmte Geschichte Pumuckl und die Gartenzwerge angespielt.
(Mit bestem Dank an Torsten R. für die Hinweise)
Werbung
Schleichwerbung oder gar Productplacement wurde in der Fernsehserie normalerweise vermieden. Wenn ein Produkt wichtig war, wurde praktisch immer ein künstliches Design entworfen und der Name eines Teammitglieds dabei verwendet. Manchmal taucht im Hintergrund jedoch trotzdem das ein oder andere Produkt auf, dessen Marke bzw. Name noch zu erkennen ist.
In dieser Folge ist beim Abendessen im Gartenhäuschen z.B. eine Brötchentüte mit der Aufschrift "Gutes von Edeka" zu sehen.
(Mit bestem Dank an Heiko für den Hinweis)
Drehort
34gartenhaus
Szene: Gartenhäuschen.
gartenhaus
Asternweg, Mai 2010.
Am Morgen, als Eder vor das Gartenhäuschen tritt, kann man dessen ganze Front bewundern. Das Häuschen steht in der Kleingartenanlage NW (Dachauer Straße 293) im Asternweg. Es sieht heute noch ziemlich ähnlich aus wie damals, auch der seitliche Anbau ist noch vorhanden wie unser Vergleichsfoto vom Mai 2010 zeigt. In der selben Gartenanlage entstanden auch die entsprechenden Szenen und Einstellungen der Folgen Pumuckl und die Obstbäume sowie Pumuckl auf Hexenjagd.

    Der Asternweg bei vorGoogle-Maps

Copyright- und Urheberrechtshinweis: mehr Details im vorImpressum
Dies ist eine private Pumuckl-Fan-Homepage. Pumuckl von Ellis Kaut, Lizenz bei der Buchagentur GmbH. Originalentwurf Pumucklfigur von Barbara von Johnson, Darstellungen von Béla Ternovszky, Brian Bagnall, Barbara von Johnson. Pumuckl ist ein Hörspiel des BR, eine Fernsehserie des BR und INFAFILM. Buchrechte bei Lentz Verlag, München, vertreten durch Kosmos Verlag, Stuttgart. Fizzibitz von Ellis Kaut ist ein Hörspiel des WDR.
back Mail an die Autoren optimiert für Firefox unter OS/2 Warp www.pumucklhomepage.de - 15.04.2012 next