back I. startStart - Geschichten - Geschichtenliste - P. und die Obstbäume goTitel-Index go2. Staffel goBücher next


21. Pumuckl und die Obstbäume

Inhalt
  Versionen und Mitwirkende
    Zitate, Gedichte, Sprüche
      Infos (über Pumuckl) aus der Geschichte
        Hintergrund, Kommentar


 Inhalt vor



Nachdem Meister Eder und sein Pumuckl aus dem Urlaub zurück sind, vermißt der Kobold die Obstbäume, von denen er einfach im Vorbeigehen ein bißchen essen konnte. Also macht er sich kurzentschlossen auf die Suche. Und tatsächlich findet er auch welche: in den Schrebergärten hinter den Anlagen.
Meister Eder jedoch rät ihm davon ab, dort welche zu essen. Erstens sind die Früchte daran noch nicht ganz reif - im Gegensatz zu denen auf dem Land. Zweitens haben die Schrebergärtner nur so wenige - da fällt es eher auf, wenn der Pumuckl ein paar ißt.
Trotz aller Ermahnungen macht er sich auf den Weg und vergnügt sich beim großräumigen Obstanbeißen. Auch nach einer kurzen Unterbrechung zur Berichterstattung beim Schreiner begibt er sich erneut dorthin, und fährt mit seiner Obstbeißerei fort. Dabei fängt vom vielen Obst aber schon sein Magen an zu grummeln. Dem Besitzer sind die angebissenen Früchte natürlich aufgefallen, und so spannt er ein Netz über den Baum, gegen vermeintliche Vögel und sperrt dabei den Kobold ein.
Voller Panik beißt und reißt er ein Loch in das Netz, und weil er gehört hat, daß die Früchte mit Schädlingsgift gespritzt sind (er ist ja auch ein Schädling), glaubt er an eine Vergiftung, obwohl nur das viele unreife Obst an seiner Magenverstimmung schuld ist.
Zurück in der Werkstatt kann er sich von seinem Problem befreien. Nun wieder fit, begibt er sich auf Rachefeldzug und schmeißt alles Obst runter. Doch dem Besitzer macht das nichts, im Gegenteil. Überzeugt davon, daß das Obst reif ist, beginnt er den Baum zu schütteln. Dabei bleibt der Kobold an einem Ast mit seiner Hose hängen und wird sichtbar.
In seiner Not zieht er die Hose aus und läuft nun, nur noch mit seinem gelben Hemd bekleidet, herum. Meister Eder findet dies' zum Lachen und auch eine gerechte Strafe. Aber auch für ihn, weil er jetzt nämlich im Spielwarengeschäft eine neue Hose besorgen muß.

 Versionen und Mitwirkende vor


F.-Radio-Folge Nr.:21
Titel:Pumuckl und die Obstbäume
Produktions-Nr.:21
Erstausstrahlung:13.10.1963
Hörspielteam
Weitere Sprecher unbekannt
Als Radiohörspiel mit Alfred Pongratz nicht erschienen.
Fizzibitz-Folge Nr.:12
Titel:Fizzibitz und die Obstbäume
Aufnahmedatum:05.07.1963
Erstausstrahlung:13.10.1963
Hörspielteam
Weitere Sprecher:

Nachbar Schmitz  -  Frank Barufski
Schwertfeger  -  Hans Timerding
Buchgeschichte Nr.:57  (4. Geschichte in Band 10)
Geschichtentitel:Pumuckl und die Obstbäume
Buchtitel:Pumuckl geht aufs Glatteis
Veröffentlichung:1978
Weitere Figuren:

Gartenbesitzer Schwertfeger
Gartennachbar
LP-Version Nr.:59
Titel:Pumuckl und die Obstbäume
Veröffentlichung:1976
Hörspielteam
Weitere Mitwirkende:

Herr Bernbacher  -  Olf Fischer
Nachbar  -  Alexander Malachovsky
Regie  -  Alexander Malachovsky
Neues Hörspiel Nr.:39
Titel:Pumuckl und die Obstbäume
Jahr (Produktion):1984
Veröffentlicht auf:MC/LP 20a, CD 17a
Hörspielteam
Weitere Sprecher:

Herr Bernbacher  -  Olf Fischer
Nachbar  -  Alexander Malachovsky
Fernsehfolge Nr.:28  (zweite Staffel, Folge 2)
Titel:Pumuckl und die Obstbäume
Erstausstrahlung:08.10.1988 (ARD)
Veröffentlicht auf:
Filmteam
Nebendarsteller:

Freundin "Schnucki"  -  Ingeborg Moosholzer
Herr Lederer  -  Fritz Strassner
Herr Schwertfeger  -  Hans Stadtmüller
Als Hörbuch nicht erschienen.
 Zitate vor


Gedichte
Ich habe Früchte gefunden soviel ich möchte
und so bin ich auch sehr tüchte ...
.. ich ich meine ... ist ja auch egal.

Vergnügt mit dem Bauch voller Obst
kommt der Pumuckl jetzt angehobst - angehoobst,
der Gärtner sich mopst
und du mich lobst.

In dem Garten ist nämlich noch ein Pflaumenbaum,
du glaubst es kaum,
ein Traum von einem Pflaumenbaum.

Wie im Traum
fällt vom Baum
eine Pflaum.

Noch besser wäre natürlich:
Wie im Traume
fällt vom Baume
eine Pflaume,
Bernbacher staune
- nein: stau stau stau staume.

Eine vergiftete Pflaume auf den Kopf
von dem Tropf.

Und noch'n Gedicht:
Pumuckl: Dichten tu' ich auch nie mehr.
Eder: Das wird recht erholsam sein.
Pumuckl: Nein, das wird es nicht. Lieber fang' ich auf der Stelle das Dichten an:

Ich sitze hier in meinem Bett
und find den Eder gar nicht nett,
und wenn ich tausend Pflaumen hätt,
dann dann hätt dann hätt fett fett wett wett.
Ich finde keine Reim mehr auf die Geschichte.
Spruch der Folge Jetzt versteh doch schneller!
Pumuckllogik Wie soll ich denn käsig sein, wenn ich überhaupt keinen Käse gegessen habe?
mehr Pumuckllogik Ich denke nach und da verstehe ich immer sehr schwer, was du sagst, verstanden?!
widerspenstig Geh runter du dummer Pflaumerich
Pumuckls Poetentip: Obstessen macht richtig dichterisch.
Pumucklbedürfnisse Ich muß... - oh entschuldige ich muß.
Ansteckend Erzähler: Der Pumuckl aber sauste in den Garten, diesmal nicht um vom Obst etwas abzubeißen, sondern Pflaumen herunter zu schmeißen. Hoppla, die Reimerei scheint ja ansteckend zu sein. Aber es war so.
Pumuckl verwundert: Was die Menschen doch immer miteinander reden müssen.
Pflaumengeschoss Schnell geworfen schnell gezielt.
Eders späte Erkenntnis: Nie mehr schaff ich mir wieder einen Kobold an.
 Weitere Infos aus der Geschichte vor


sichtbar Pumuckl wird sichtbar als er mit seiner Hose an etwas nicht-Menschlichem (dem Baumast) hängen bleibt.
Seine (blaue) Hose bleibt sichtbar zurück nachdem er sie ausgezogen hat.
Als Pumuckl vom Baum purzelt schreit er "Autsch!!!" und spürt also Schmerzen obwohl er unsichtbar ist.
Kleidung Im Schrebergarten hinterläßt Pumuckl eine blaue Hose und bekommt am Ende der Hörspielgeschichte vom Schreiner eine neue, rote gekauft.
Pumuckls "Besitz"
Pumuckltoilette Wie schon in der Folge Das neue Badezimmer aus der ersten Staffel, kommt auch hier wieder eine kleine Pumuckltoilette vor. Allerdings ist es ein anderes Modell.
 Hintergrund, Kommentare vor



Beim Pflaumenschmeißen muß Pumuckl nach ungefähr 10 Stück verschnaufen. - Dazu sage ich nur: schlechte Kondition - (Anmerkung Esra)

Obwohl diese Geschichte in der neuen Hörspielvariante erst viel später kommt, beginnt sie doch mit einem Bezug zu den Folgen 6 und 7, in denen Meister Eder und sein Pumuckl Urlaub auf einem Bauernhof machen. Hier lag wahrscheinlich das ursprüngliche Skript zugrunde, denn in der originalen Radioserie folgte 1963 die Geschichte mit den Obstbäumen tatsächlich direkt auf die beiden Urlaubsfolgen.
Im Fernsehen holt der Schreiner die Hose (grün!!) selber wieder vom Baum; er kennt den Gärtner - einer seiner Stammtischfreunde.

In der Buchgeschichte holt er die Hose ebenfalls beim Schrebergärtner ab. Hier lässt er sie sich aber vom Gärtner aus dem Baum holen und erzählt diesem dabei dass sein Kobold zu hause friert. Die Hose hat einen langen Riss, sodass Eder sie erst näht bevor sie Pumuckl wieder anziehen kann.

Drehort
28gartenweg
Szene: Kleingärten.
gladiolenweg
Gladiolenweg, Mai 2010.
Als Eder schließlich Pumuckls Hose holen geht, sieht man etwas mehr von den Kleingärten, in denen die Obstbäume stehen. Diese Szene wurde im Gladiolenweg in der Kleingartenanlage NW (Dachauer Straße 293) aufgenommen. Der heute noch vorhandene Pfosten im Hintergrund gehört zur Oberleitung der S-Bahn in der Dachauer Straße. In der selben Gartenanlage entstanden auch die entsprechenden Szenen und Einstellungen der Folgen Das Gespenst im Gartenhäuschen und Pumuckl auf Hexenjagd.

    Der Gladiolenweg bei vorGoogle-Maps

Copyright- und Urheberrechtshinweis: mehr Details im vorImpressum
Dies ist eine private Pumuckl-Fan-Homepage. Pumuckl von Ellis Kaut, Lizenz bei der Buchagentur GmbH. Originalentwurf Pumucklfigur von Barbara von Johnson, Darstellungen von Béla Ternovszky, Brian Bagnall, Barbara von Johnson. Pumuckl ist ein Hörspiel des BR, eine Fernsehserie des BR und INFAFILM. Buchrechte bei Lentz Verlag, München, vertreten durch Kosmos Verlag, Stuttgart. Fizzibitz von Ellis Kaut ist ein Hörspiel des WDR.
back Mail an die Autoren optimiert für Firefox unter OS/2 Warp www.pumucklhomepage.de - 01.05.2012 next