back I. startStart - Geschichten - Geschichtenliste - Der Wollpullover goTitel-Index go1. Staffel goBücher next


12. Der Wollpullover

Inhalt
  Versionen und Mitwirkende
    Zitate, Gedichte, Sprüche
      Infos (über Pumuckl) aus der Geschichte
        Hintergrund, Kommentar


 Inhalt vor



Pumuckl friert Da Winter ist, friert es den Pumuckl, sobald ein Kunde die Werkstattür öffnet. Also beschließen die beiden, dem Kobold einen weiteren Überzug zu seinem Hemd zu besorgen.
Pulloveranprobe Doch in einem Spielwarengeschäft findet der Schreinermeister nicht das passende. Aber die Verkäuferin birngt ihn auf die Idee, sich den Pullover stricken zu lassen. Ihm fällt auch gleich eine Kundin ein, die sich auch sofort bereiterklärt, einen Pullover nach Maß anzufertigen. Meister Eder mißt auch richtig aus, jedoch bei der Anprobe stellt sich heraus, daß der Pumuckl einen zu großen Kopf für seinen Hals hat und deswegen der Pullover einen zu engen Ausschnitt hat.
Endlich glücklich im Besitz eines Pullovers will der Kobold diesen aber nicht zur Korrektur herausrücken, schneidet den Ausschnitt mit einer Schere größer und klebt die dadurch entstehenden Laufmaschen fest. Der Pullover wird hart wie ein Brett. Also muß ein neuer Pullover her.
Diesmal bittet der Schreinermeister ein Mädchen aus der Nachbarschaft um diesen Gefallen. Bis auf einen Ärmel wird sie sogar noch am selben Abend fertig. Dabei bleibt es auch für mehrere Tage. Ungeduldig wie er ist, holt sich der Pumuckl dieses unvollständige Werk dann letztendlich selbst ab.
Eines Tages, von ihrer Mutter auf Meister Eders Auftrag angesprochen, muß der Pullover vollständig neu angefertigt werden.
So erhält der Pumuckl zu seinem "Wechselärmelpullover" noch einen zweiten vollständigen.

 Versionen und Mitwirkende vor


F.-Radio-Folge Nr.:12
Titel:Der Wollpullover
Produktions-Nr.:12
Erstausstrahlung:30.01.1963
Hörspielteam
Weitere Sprecher unbekannt
P.-Radio-Folge Nr.:42
Titel:Der Wollpullover
Erstausstrahlung:07.12.1969
Hörspielteam
Weitere Sprecher:

Sprecher unbekannt
Fizzibitz-Folge Nr.:15
Titel:Der neue Pullover
Aufnahmedatum:30.10.1963
Erstausstrahlung:05.01.1964
Hörspielteam
Weitere Sprecher:

Rolle?  -  Hildegard Wahry
Rolle?  -  Ingeborg Schlegel
Rolle?  -  Annkatrein Streil
Rolle?  -  Magda Hennings
Buchgeschichte Nr.:8  (2. Geschichte in Band 2)
Geschichtentitel:Der Wollpullover
Buchtitel:Pumuckl spukt weiter
Veröffentlichung:1966
Weitere Figuren:

Hannelore
Hannelores Mutter
Nachbarin Frau Schröder
Spielwarenverkäuferin
LP-Version Nr.:4
Titel:Der Wollpullover
Veröffentlichung:ca. 1969
Hörspielteam
Weitere Mitwirkende:

Hannelore  -  Birgitt Henninger
Mutter  -  Gusti Kreißl
Regie  -  Jan Alverdes
Frau Schröder  -  Iris Mayer
Verkäuferin  -  Rosemarie Seehofer
Neues Hörspiel Nr.:15
Titel:Der Wollpullover
Jahr (Produktion):1982
Veröffentlicht auf:MC/LP 8a, CD 6a
Hörspielteam
Weitere Sprecher:

Kind Hannelore  -  Birgit Henninger
Mutter  -  Gusti Kreißl
Frau Schröder  -  Iris Mayer
Verkäuferin  -  Rosemarie Seehofer
Fernsehfolge Nr.:15  (erste Staffel, Folge 15)
Titel:Der Wollpullover
Erstausstrahlung:07.01.1983 (BR)
Veröffentlicht auf:VHS 5 (alt), VHS 3a, DVD 3a
Filmteam
Nebendarsteller:

Frau Berger  -  Katrin Ackermann
Hannelore Berger  -  Janine Ammann
Verkäuferin im Spielwarenladen  -  Helga Feddersen
Frau Schröderbach  -  Marianne Brandt
Hörbuch Nr.:12 (CD 6)
Titel:Der Wollpullover
Veröffentlichung:16.10.2009
 Zitate vor


Gedichte
Meister Eder holt im Nu
Pumuckl-Pulli mit viel Pu.
Und hab' ich erst den grünen Janker,
sag ich ihm recht vielen Danker.

vielleicht dichtet's sich mit Jacke besser

Und hab ich erst die grüne Jacke,
sag ich ihm recht vielen Dacke.

Pumuckl: Was möchtest du lieber, vielen Danker oder Dacke?
Eder: Des is mir gleich.
Pumuckl: Gut, dann ist es mir auch gleich, ob du mir einen Janker oder eine Jacke bringst.

Die Schere ist ein feines Ding
schneidet einen großen Ring
in die schöne dicke Wolle,
daß der Kopf durchgehen solle.

links ein Arm und rechts ein Arm
ist links mal warm ist rechts mal warm,
doch am meisten wärmeln
Pullis mit zwei Ärmeln.

Läufst du über einen Gulli,
frierts Dich nicht mit einem Pulli.
Hast du keinen Pulli an,
bist du schnell am frieren dran.
So erdachte sich ein Wicht,
ein schönes Pumucklgedicht.

Spruch der Folge
Eder: Du hast aber einen kleinen Hals für deinen großen Kopf.
Pumuckl: Des ist aber besser als umgekehrt.
altes Schreiner-
meister Gesetz
Pumuckl: Was man nicht festhalten kann, das muß man eben festkleben; das hab ich bei dir gelernt.
Das auch noch: Pullover mit Wechselärmel...

Oh mir ist schön warm, oh mir ist schön heiß, oh mir ist schön wa-a-aarm.
Sehr sinnig: Meister Eder sagt im Rausgehen zum Pumuckl: Also wenn mich jemand sucht, ich bin bei der Frau Schröderbach...
 Weitere Infos aus der Geschichte vor


Pumucklgrößen
MCTV
Koboldsvermessung
Eder misst im Hörspiel:
Armlänge: 5,5 cm
Brustweite: 18 cm
Halsweite: 8 cm

Eder misst den Pumuckl mit dem Zollstock in der Fernsehfolge:
Armlänge: 9 cm
Brustweite: 9 cm
Rückenlänge: 9 cm - ah mach' mer 10, dann gehts bis über die Hose.
Pumuckleigenschaften
MC
Kitzlig unter Arm und am Hals
Wimmer
TV
Am Anfang der Folge hat Meister Eder einen alten Stuhl in der Hand, den er für den alten Wimmer reparieren soll. Er wundert sich, was der alles verkauft. Später geht Eder weg und sagt er ginge vor ins Antiquitätengeschäft zum Wimmer.
 Hintergrund, Kommentare vor


! Die Pullover, die nicht zum Kobold gehören und damit auch sichtbar sind, wenn er eigentlich unsichtbar ist, tauchen nie wieder in irgendeiner Geschichte auf.
Reihenfolge
!
Der Erzähler beginnt die Geschichte sowohl in der Hörspielfassung mit Bayrhammer als Eder (MC ca. 1982/83) als auch auf der LP mit Alfred Pongratz (1969) mit den Worten: "Der Pumuckl war wieder gesund. Aber dass er frieren konnte ..." Mit genau diesem Erzählertext beginnt auch die Buchgeschichte von 1966, jedoch nicht die Pongratz Radioversion von 1969. Damit gehört diese Geschichte inhaltlich dicht hinter Pumuckl und der Schnupfen, das tatsächlich in der Buchreihe und der LP-Version auch direkt davor kommt; trotz gleichen Textes jedoch nicht in der MC-Reihe. In der ursprünglichen Radioversion mit Franz Fröhlich kamen beide Folgen ebenfalls kurz hintereinander (Nov. 1962 und Ende Jan. 1963). Aus "aktuellem Anlass" wurde am 2. Jan. 1963 lediglich die Folge Der Kater dazwischengeschoben. Innerhalb der Fizzibitz-Reihe (1963/64) wurden beide Folgen hingegen mit fast einem Jahr Abstand gesendet.
Goof
TV
In Hannelores Schrank sucht der Kobold unter all dem Durcheinander seinen Pullover. Der liegt dabei schon ganz vorn, direkt hinter dem Rand der Schrankfront. Bevor Pumuckl ihn jedoch aufnimmt wandert der gezeichnete Pullover immer weiter nach rechts. Obwohl er so dargestellt ist, als ob er im Fach liegen sollte und teilweise von der Schrankfront verdeckt ist, überlappt die Zeichnung schließlich ein gutes Stück das Holz. (Als Goof vorgeschlagen von YokoHammer)

Pumuckl kommt mit dem geklauten, unfertigen Wollpullover zurück in die Werkstatt als Eder noch nicht wieder da ist, die Werkstatt also völlig leer ist. Als er von außen seine Geheimtür aufschiebt wackelt urplötzlich die Lampe die ein Stück vor dem Durchgang über der Werkbank hängt. Da muss wohl der Tricktechniker beim Hochziehen der Pumuckltür an die Lampenaufhängung gestoßen sein. [Info by sk]
Schokolade
TV
Schokoladentafel Product-placement gab es bei Pumuckl nicht wirklich. Wo tatsächlich ein Produkt in Szene gesetzt werden musste, wurden stets Fake-Marken erschaffen, die sich an die Namen der Mitwirkenden der Produktion anlehnten. Gelegentlich sieht man aber doch ein gut verstecktes Markenprodukt, normalerweise jedoch so, dass man es nicht eindeutig erkennen kann.
In dieser Folge verschenkt Eder am Ende eine Tafel Schokolade. Er bewegt sie zwar recht schnell und in der Fernsehbildauflösung ist sie auch recht klein, aber vielleicht lässt sich doch herausfinden, um welche Sorte es sich handelt. Der bislang beste Tipp eines unserer Leser, Stefan, weißt auf eine Lindt-Schokolade hin. Der Vergleich mit bekannten Schokoladen-Papieren aus der Zeit (die Folge müsste etwa 1980 gedreht worden sein) lässt auch vermuten, dass das Bild auf der Tafel vielleicht doch vom Filmteam verfälscht wurde. Die rote Schleife passt aber in jedem Fall sehr gut. Falls jemand eine weitere Idee hat bitte melden.
Anspielung
TV
15schlupp
Während Pumuckl auf dem Weg zu Hannelore ist, um seinen Pullover zu holen, sieht man, wie diese in einem Buch liest. Es handelt sich um Schlupp vom grünen Stern von Ellis Kaut.
Einer Anekdote von Regisseur Ulrich König nach, hatte Produzent Manfred Korytowski in den 1970er Jahren zuerst überlegt, statt des Pumuckls den Schlupp von Ellis Kaut zu verfilmen. Die Abenteuer des Roboters wurden dann ab 1986 als Marionettenstücke der Augsburger Puppenkiste umgesetzt.
Dreharbeiten
TV
Die Schauspielerin der Hannelore, Nicky Amann, erzählte in einem Interview von TV-kult.com, dass diese Folge im 'Hochsommer' gedreht wurde, vermutlich im August 1979. Unter den Mänteln trugen die Schauspieler nur Tshirts und aus den Alpen per LKW angekarrter Schnee schmolz im Hof dahin, noch bevor richtig mit den Aufnahmen begonnen wurde. Als Eder die spielenden Kinder unterbricht und Hannelore ruft, sieht man Reste des Schnees links im Bildhintergrund. Frau Amann berichtet auch, dass das Filmteam von Hand Styropor zerrieben hat, um Schneeflocken vorgaukeln zu können. Diese Szene hat man aber offensichtlich nicht in die Wollpullover-Folge eingebaut, hier fällt kein Schnee.
Aus dem Interview wissen wir auch, dass die Schreibweise des Namens 'Ammann' im Abspann falsch ist, und er mit nur einem 'm' geschrieben gehört. Ebenso wurde im Vornamen von Kathrin Ackermann das 'h' vergessen.
Drehort
TV
Der erste Drehort abseits des Hinterhofes in dieser Folge ist der Spielwarenladen. Dieser befand sich in einer Ecke am Johannisplatz, etwa Hausnummer 12. Haus und Laden gibt es noch, allerdings ist schon seit Jahren kein Spielwarengeschäft mehr darin. Der selbe Laden ist auch wieder zu sehen in den Folgen Das Spielzeugauto und Die Plastikente. [Info by sk]

Heimweg
Eder auf dem Heimweg
Am Bergsteig
Am Bergsteig. Mai 2011.

Schroederbachs Strasze
Eder vor dem Haus
Am Bergsteig
Am Bergsteig. Mai 2011.
Blick vom Balkon
Eder, vom Balkon aus.
Balkon Schroederbach
Schröderbachs Erkerbalkon.
Balkonerker
Hausfassade. Mai 2011.

Dann ist Eder unterwegs zu Frau Schröderbach. Zuerst sieht man ihn den Gehweg entlang laufen, bis er unschlüssig unter ihrem Balkon stehen bleibt. Im anschließenden Gespräch der beiden sieht man abwechselnd von unten den Balkon auf dem Frau Schröderbach ihre Wäsche aufhängt und von oben Eder unten auf der Straße stehen. Alle Einstellungen entstanden tatsächlich gemeinsam in München Obergiesing, Am Bergsteig 5. Der Gehweg ist seit damals schmaler geworden, wie man an der Anzahl der Bodenplatten sehen kann. Im Szenenbild mit Eder vor dem Haus (hier eine Montage aus zwei Einstellungen) waren es noch 12-13 Platten, heute ist der Gehsteig nur noch 6-7 Platten breit. Abgesehen von einer wieder renovierten und neu gestrichenen Hausfassade ist hier ansonsten alles gleich geblieben; insbesondere die Wappen und Ziersimse sind noch original erhalten.
Im selben Haus wurde nach unseren Informationen auch die Treppenhausszene aus der Folge Auf heisser Spur gedreht.
(Mit allerbestem Dank an Monja für die Lösung dieses letzten großen Drehorträtsels!)

    Das Haus mit Erker und Balkon bei vorGoogle-Maps
(Der grüne Pfeil zeigt genau vor den östlichen der beiden Erker, dessen Balkon der Schröderbachsche ist.)

Copyright- und Urheberrechtshinweis: mehr Details im vorImpressum
Dies ist eine private Pumuckl-Fan-Homepage. Pumuckl von Ellis Kaut, Lizenz bei der Buchagentur GmbH. Originalentwurf Pumucklfigur von Barbara von Johnson, Darstellungen von Béla Ternovszky, Brian Bagnall, Barbara von Johnson. Pumuckl ist ein Hörspiel des BR, eine Fernsehserie des BR und INFAFILM. Buchrechte bei Lentz Verlag, München, vertreten durch Kosmos Verlag, Stuttgart. Fizzibitz von Ellis Kaut ist ein Hörspiel des WDR.
back Mail an die Autoren optimiert für Firefox unter OS/2 Warp www.pumucklhomepage.de - 14.03.2016 next