back I. startStart - Geschichten - Geschichtenliste - Auf heißer Spur goTitel-Index go1. Staffel goBücher next


82. Auf heißer Spur

Inhalt
  Versionen und Mitwirkende
    Zitate, Gedichte, Sprüche
      Infos (über Pumuckl) aus der Geschichte
        Hintergrund, Kommentar


 Inhalt vor



Meister Eder liest einen Zeitungsartikel vor, in dem sich jemand, sich als Gasmann ausgebend, bei einem alten Rentner Zutritt verschafft und dessen ganzes Geld stiehlt. Der Kobold ist gleich Feuer und Flamme.
Als dann just beim Frühstück Meister Eders Gasmann zum Zählerlesen kommt, trietzt Pumuckl den Unschuldigen voller Argwohn. Meister Eder weist ihn zurecht, doch den ganzen Tag über ist der Hausgeist nicht zu beruhigen. Beim Mittagessen kommt ein Kunde in des Schreiners Wohnung wegen einem Auftrag. Der Pumuckl macht seinem Meister nach dem Besuch große Vorwürfe über dessen Leichtsinnigkeit. Doch Meister Eder wehrt ihn ab und begründet ihm sein Vertrauen mit Instinkt.
Während des Mittagsschlafes ist der Kobold allein in der Werkstatt und prompt kommt eine Vertreterin vorbei. Pumuckl läßt sie nach kurzer Überprüfung (Mappe, Kappe, Frau, sie "instinkt" nicht) eintreten. Verwundert betritt sie den Laden, nur um dann die Gelegenheit beim Schopfe zu packen und Meister Eders goldene Uhr mitgehen zu lassen. Der Kobold verfolgt sie entrüstet.
Meister Eder hingegen vermißt nach seinem Mittagsschlaf schon bald den Hausgeist und die goldene Uhr. Er sucht sowohl in der Werkstatt als auch im Hof. Die Hausmeiterin kommt dazu und erzählt etwas von einer Dame an seiner Werkstatt.
Kurz darauf taucht Pumuckl wieder auf und überzeugt ihn, mit ihm zu kommen, um die Uhr wieder zurückzuholen.
Im richtigen Haus angekommen klingelt der Schreiner zuerst an der falschen Tür, was zu einer gewissen Peinlichkeit führt. Endlich bei der richtigen Wohnung angelangt, klärt sich die Sache relativ schnell, da Pumuckl seinem Ärger dort bereits auführlich Luft gemacht hat und das nun fortsetzt.
Zurück in der Werkstatt stellt der Meister den Kobold zur Rede, wegen der Tür und erklärt ihm, niemanden mehr hereinzulassen, wenn er nicht dabei ist.

 Versionen und Mitwirkende vor


Als Radiohörspiel mit Franz Fröhlich nicht erschienen.
P.-Radio-Folge Nr.:62
Titel:Pumuckl und der falsche Gasmann
Erstausstrahlung:09.01.1972
Hörspielteam
Weitere Sprecher:

Sprecher unbekannt
Als Fizzibitz-Folge nicht erschienen.
Buchgeschichte Nr.:45  (4. Geschichte in Band 8)
Geschichtentitel:Pumuckl auf heißer Spur
Buchtitel:Pumuckl auf heißer Spur
Veröffentlichung:1974
Weitere Figuren:

Gasmann
Kunde vom Mechaniker Schmitt Herr Willhart
Vertreterin/Diebin Frau Rißlinger
Hausmeisterin
Nachbar von Frau Rißlinger
LP-Version Nr.:40
Titel:Pumuckl auf heißer Spur
Veröffentlichung:1975
Hörspielteam
Weitere Mitwirkende:

Gasmann  -  Paul Neihaus
Hausmeisterin  -  Gusti Kreißl
Mann  -  Hans Zander
Regie  -  Alexander Malachovsky
Frau Risselmeier  -  Gerlinde Locker
Neues Hörspiel Nr.:12
Titel:Auf heißer Spur
Jahr (Produktion):1982
Veröffentlicht auf:MC/LP 6b, CD X1b
Hörspielteam
Weitere Sprecher:

Gasmann  -  Paul Neuhauser
Hausmeisterin  -  Gusti Kreißl
Nachbar  -  Hans Zander
Diebin Frau Risselmeier  -  Gerlinde Locker
Kunde Herr Willhart  -  Dieter Wieland
Fernsehfolge Nr.:12  (erste Staffel, Folge 12)
Titel:Auf heisser Spur
Erstausstrahlung:10.12.1982 (BR)
Veröffentlicht auf:VHS 17 (alt), VHS 9a, DVD 9a
Filmteam
Nebendarsteller:

Schlossermeister Schorsch Bernbacher  -  Willy Harlander
Nachbar  -  Til Erwig
Nachbars Mutter  -  Rosl Mayr
Gasmann Herr Nibbel  -  Rolf Zacher
Diebin Frau Risselmeier  -  Barbara Valentin
Hausmeisterin Frau Stürtzlinger  -  Ilse Neubauer
Kunde Herr Willhart  -  Fritz Pauli
Hörbuch Nr.:16 (CD 8)
Titel:Pumuckl auf heißer Spur
Veröffentlichung:06.04.2010
 Zitate vor


Gedichte
Ein Stehgedicht:

Böse Leut' und brave Leut'
gab's früher schon und gibt's noch heut'.
Die braven doch wie du und ich
oh, das reimt sich nicht
die braven doch wie ich und du
die lassen alle Türen zu. -

Das mußt du auswendig lernen.

Meister Eder warte ich komme, warte ich komme,
Der Retter Ritter Pumuckl.
Sei tapfer und halte durch,
nicht verzagen.
Ich bin schwer bewaffnet.
Ich kann es kaum tragen.
Ich werde ihn verjagen.
Gleich bist du gerettet.

Bin geschaukelt her und hin,
schaukelt Fuß und Bauch und Kinn,
und wenn ich erst mal Gasmann bin...

Spruch der Folge ... und dann hab' ich sie nur noch geärgert und ein bißchen gespenstert und ich glaub', jetzt ist sie gut vorbereitet.
 Weitere Infos aus der Geschichte vor


AnständigPumuckl besitzt so viel Anstand, dass er in einer Personenaufzählung zuerst die anderen und dann sich anführt. (siehe z.B. das "Stehgedicht" oben)
Zaehlerstand
Pumuckls Ausgang
Pumuckls Tisch
Zählerstand Der Mann von den Stadtwerken ("Gasmann") liest beim Meister Eder den Zählerstand vom Gaszähler und den Stromverbrauch ab. Beide zeigen komischerweise den selben Wert an: 7531
Pumuckltür Pumuckl benutzt in dieser Folge zum zweiten Mal seinen Geheimausgang (erstmals in Pumuckl und der Pudding), der links neben der Werkstatttüre ist und direkt in den Windfang an der Eingangstür führt. Meistens steht ein Terpentinkanister davor...
Meister Eder schnallt bis zum Ende der Serie nicht, dass es diesen Pumucklausgang gibt.
Pumuckls Besitz Pumuckl hat seinen eigenen Tisch und Stuhl, der auf Meister Eders Eßtisch steht. Dazu passend gibt es auch Pumuckltasse und Teller.
 Hintergrund, Kommentare vor


Drehort
TV
Hofmauer Im Hof wurde für die Dreharbeiten oft eine Mauer aufgestellt, die für den Blick aus dem Werkstattfenster die vor dem Vorderhaus geparkten Autos verdeckt. Als der kauzige Kunde, Herr Willhart gespielt von Fritz Pauli, von seinem Jeep zur Werkstatt läuft sieht man, dass die Mauer völlig frei steht, und rechts vor der Kellertreppe wieder endet. Dahinter ist mit der kleinen Kugel obenauf die Treppe zum Eingang des Vorderhauses zu erkennen.

Die Aufnahmen des Treppenhauses mit Rosl Mayr wurden in dem Gebäude gedreht, dessen Erkerfassade in der Folge Der Wollpullover als Wohnhaus von Frau Schröderbach zu sehen ist. Ob die Wohnungsinnenaufnahmen jeweils auch dort entstanden ist unbekannt.
TV Tueren Nachdem der Kauz mit dem Kappi gegangen ist, gibt es eine kurze Einstellung, in der man aus der Werkstatttür hinaus durch die offene Tür blicken kann, die nur vorgeblich ins Treppenhaus zur Wohnung führt. Dort sieht man ein Stück Gang und eine weitere Tür nach links, die offensichtlich zu den weiteren Räumen führt, deren Fenster man im Hof links neben dem Werkstattzugang sehen kann. Das Bild rechts ist aus verschiedenen Standbildern der selben Einstellung montiert, da Eder durch das Bild läuft und immer Teile des Blicks verdeckt.
Die echte Treppe zur Wohnung befand sich übrigens nicht hier, sondern hinter einer anderen Haustür, die vom Hof aus noch weiter links am Ende des Hauses lag. Entsprechend ist auch in der Wohnung das Treppenhaus ganz am Ende des Flurs und hat dort sogar ein Buntglasfenster nach draußen, das man oben im Hintergrund sehen kann, als der Gasmann die Zähler abliest.
Gag
TV
In Anspielung auf das Lied "Der Nippel" von Mike Krüger, sagt Pumuckl, nachdem er dem echten Gasman, Herr Nibbel, den Verschluss seiner Mappe verknotet hatte: "Ich musste dem Nibbel zehn Knoten durch die Lasche ziehen". (In Mike Krügers Persiflage-Lied auf Gebrauchsanweisungen heißt es: "... Sie müssen nur den Nippel durch die Lasche ziehen ...".)
Angespielt
TV
In der Hörspielproduktion Kleine Fische 2 - Des neie Radl (2006) von Sebastian Kuboth wurde die Figur Frau Maurer stimmlich eindeutig an die von Rosl Mayr gespielte kauzige Alte angelehnt. Auf dem Flohmarkt entdeckt Frau Mauerer dann auch noch ein Buch mit dem schönen Titel Der falsche Gasmann.
Copyright- und Urheberrechtshinweis: mehr Details im vorImpressum
Dies ist eine private Pumuckl-Fan-Homepage. Pumuckl von Ellis Kaut, Lizenz bei der Buchagentur GmbH. Originalentwurf Pumucklfigur von Barbara von Johnson, Darstellungen von Béla Ternovszky, Brian Bagnall, Barbara von Johnson. Pumuckl ist ein Hörspiel des BR, eine Fernsehserie des BR und INFAFILM. Buchrechte bei Lentz Verlag, München, vertreten durch Kosmos Verlag, Stuttgart. Fizzibitz von Ellis Kaut ist ein Hörspiel des WDR.
back Mail an die Autoren optimiert für Firefox unter OS/2 Warp www.pumucklhomepage.de - 22.05.2011 next