back I. startStart - Geschichten - Geschichtenliste - Der Geist des Wassers goTitel-Index go1. Staffel goBücher next


20. Der Geist des Wassers

Inhalt
  Versionen und Mitwirkende
    Zitate, Gedichte, Sprüche
      Infos (über Pumuckl) aus der Geschichte
        Hintergrund, Kommentar


 Inhalt vor



Meister Eder und sein Pumuckl sind noch immer auf dem Bauernhof zum Urlaub machen.
Bei einem ihrer Waldspaziergänge entdecken die beiden einen kleinen See, bei dessen Anblick Pumuckls Klabauterinstinkte erwachen und er unbedingt darauf fahren will.
Schiff fahren Der Meister erkundigt sich daraufhin bei den Zwillingen, wo man wohl ein kleines Modellsegelschiff herbekommen könne. Die Kinder staunen nicht schlecht, als er sich wirklich aufmacht und eins besorgt. Da sie wieder eine Verschwörung vermuten, folgen sie den Urlaubern zur Jungfernfahrt.
Dies bleibt natürlich nicht unbemerkt, und so denkt sich der Schreinermeister eine Methode aus, um ein für alle Mal vor der Neugier der Zwillinge gefeit zu sein. Er spielt mit Hilfe des Kobolds den Jungen vor, daß er einen Geist im See beschwört, damit dieser ihm seinen Schatz gibt. In der Nacht soll der Schatz gehoben werden.
Um die Sache noch authentischer zu gestalten stellen der Schreinermeister und sein Begleiter eine Kiste mit Steinen und einem Gedicht im See in Ufernähe ab. Die Buben fallen darauf rein, holen des Nachts die Kiste aus dem kalten Wasser und merken dann, daß sei reingelegt worden sind.
Der Pumuckl und sein Meister hatten bei dieser Aktion einen heiden Spaß und wurden für den Rest des Urlaubs nicht mehr von den Kindern belästigt.

 Versionen und Mitwirkende vor


F.-Radio-Folge Nr.:20
Titel:Immer noch im Urlaub
Produktions-Nr.:20
Erstausstrahlung:15.09.1963
Hörspielteam
Weitere Sprecher unbekannt
P.-Radio-Folge Nr.:49
Titel:Immer noch im Urlaub
Erstausstrahlung:05.07.1970
Hörspielteam
Weitere Sprecher:

Frau Gschwendner  -  Paula Braend
Schorschi  -  Fred Büttner
Wiggerl  -  Thomas Brandner
Als Fizzibitz-Folge nicht erschienen.
Buchgeschichte Nr.:17  (5. Geschichte in Band 3)
Geschichtentitel:Pumuckl und der "Geist des Wassers"
Buchtitel:Immer dieser Pumuckl
Veröffentlichung:1967
Weitere Figuren:

Bäuerin
Bauernbube Schorschi
Bauernbube Wiggerl
LP-Version Nr.:48
Titel:Der Geist des Wassers
Veröffentlichung:1975
Hörspielteam
Weitere Mitwirkende:

Bäuerin  -  Erni Singerl
Regie  -  Alexander Malachovsky
Schorschi  -  Nicki Halm
Wiggerl  -  J. Fischer
Neues Hörspiel Nr.:8
Titel:Der Geist des Wassers
Jahr (Produktion):1982
Veröffentlicht auf:MC/LP 4b, CD 4b
Hörspielteam
Weitere Sprecher:

Bäuerin  -  Erni Singerl
Schorschi  -  Flori Halm
Wiggerl  -  J. Fischer
Fernsehfolge Nr.:7  (erste Staffel, Folge 7)
Titel:Der Geist des Wassers
Erstausstrahlung:05.11.1982 (BR)
Veröffentlicht auf:VHS 13 (alt), VHS 7a, DVD 7a
Filmteam
Nebendarsteller:

Bäuerin Gschwendner  -  Franziska Stömmer
Schorschi Gschwendner  -  Rainer Weiß
Wiggerl Gschwendner  -  Ralf-Dieter Weiß
Als Hörbuch nicht erschienen.
 Zitate vor


Gedichte
Schiff auf hoher See,
Pumuckl schreit juchhe,
bin ein Steuermann
und da ist alles dran.

Uiuiui, das wird ein Pumuckl-Spaß;
das wird ein Pumuckl-Eder-Spaß.
Ein nasser Spaß nach Maß wird dahs.

Pumuckls erste Ansätze für das Gedicht in der Kiste:

Der Schorschi und der Wickerl,
das sind zwei freche Strickerl.

Kaltes Wasser aus dem See,
ist gesund für Neugierdeh.

Das Gedicht in der Kiste im Wasser:

Gegen Neugier ist gesund,
kaltes Wasser, Mondschein und
kalter Leim auf den ein jeder
geht mit einem Gruß vom Eder

Der Geist des Wassers lebe hoch
heute und morgen und immer noch.


Und dann werd' ich Klabautermann
und Du Kapitain,
fahren mit Schiffchen dann
oh wird das scheen.

Und wenn der Wind kommt, oh
dann blähen sich die Segel
und ich fahre vor dem Wind
- geschwind

Der Geist der Weisheit lebe hoch
heute und morgen und immer noch.

Spruch der Folge
(Hörspielversion)
Pumuckl: Und weil du sagst, ich bin ein Kobold, da muß ich sagen, du bist fast auch einer.
Eder: Ich?
Pumuckl: Ja, du! Du hast eine Menge vom Pumuckl gelernt. Also, ich bin ganz schön stolz auf dich.
Das auch noch:
Pumuckl: Ich ahne meine Ahnen.
Eder: Wos'd net sogst.
Pumuckl: Du hast ja keine Ahnung was für Ahnungen von Ahnen ich habe.
Eders "magische" Worte

... in der Fernsehfolge ist der
exakte Wortlaut etwas anders,
aber völlig sinngemäß.
Geistbeschwoerung Geist des Wassers, ich ruf' dich an -ähm-
Geist des Wassers, höre mich, da schwimmt mein Schiff, mein Schiff des Glücks -ähm-
zieh hin das Schiff an deinem Ufer, ja so zieh hin. (...)
-Ähm- Geist des Wassers, melde mir die Stelle des Glücks,
ich weiß du verbirgst am Ufer einen Schatz.
Geist, ich beschwöre dich halt an das Schiff. (...)
Oh Geist, ich danke dir. -ähm-
Hier also liegt der Schatz der Weisheit begraben.
Ich werde ihn heben - ähm- wenn der Mond am Himmel steht
heut' abend noch, heut' abend im Mondenschein kehre ich wieder.
 Weitere Infos aus der Geschichte vor


running Gag
in der Folge sind wieder die Zwillinge Schorschi und Wiggerl die ständig versuchen am "strengen Regiment" (wie Eder sagt) ihrer Mutter vorbei etwas auszufressen. Meistens endet das darin, daß ihnen die Bäuerin hinterherrennt...
Gesang Pumuckl singt auch " Wenn der Sturmwind in die Segel bläst und wenn die Balken krachen ..."
Der Schatten
TV
Als Eder und Pumuckl mit dem beschädigten Schiff im Sonnenschein zum Bauernhof zurücklaufen sieht man Eder Schatten mit dem Segelschiff. Daneben hüpft der sichtbare Kobold entlang - ganz ohne Schatten. In der späteren Folge Der große Krach sieht man dann noch deutlicher, dass Pumuckl auch sichtbar keinen Schatten hat. (Dank an Sascha Z. für den Hinweis)
Name
RP LP MC
In allen drei Versionen des Hörspiels dieser Geschichte spricht Meister Eder die Bäuerin mit "Frau Zamberger" an, als er sie um eine Schnur zum Anbinden des Segelschiffes bittet. Der Hof wird in der vorigen Folge hingegen stets als "Gschwendnerhof" bezeichnet. (Dank an Friedhelm S. für den Hinweis)
 Hintergrund, Kommentare vor



Dies ist die lockere Fortsetzung der vorigen Geschichte "Pumuckl macht Ferien" und gehört somit zu den wenigen Pumuckl-Doppelfolgen.

Pumuckl verwendet in der Fernsehfolge u.a. den Ausruf "Hui Buh!". Hans Clarin, der den Pumuckl spricht, sprach in der Hörspielreihe "Hui Buh" das gleichnamige Schlossgespenst.
(Vielen Dank an Sebastian für diesen Hinweis.)
Pumuckl zitiert in dieser Folge Shakespears König Lear. Nachdem die Buben sein Schiff versenkt haben sagt er: " ... und ich tu tausend Sachen, ich weiß noch nicht was ich tue, aber ich tu Fürchterliches ... ". King Lear, Act II Scene IV: " - I will do such things, what they are, yet I know not, but they shall be the terrors of the earth".
(Vielen Dank an Sebastian für diesen Hinweis.)
Verwendet
TV
Im Hörspiel Der ewig währende Fluch des Ignaz Aschenbrenner (Folge 1 - 2011) hat Autor und Produzent Sebastian Kuboth in Hommage an die Pumucklfernsehserie u.a. Eders Geisterbeschwörung zitiert. Fräulein Bierstengl kündigt in einer Szene an: "Heute Nacht, wenn der Mond am Himmel steht, kehre ich wieder!".
Copyright- und Urheberrechtshinweis: mehr Details im vorImpressum
Dies ist eine private Pumuckl-Fan-Homepage. Pumuckl von Ellis Kaut, Lizenz bei der Buchagentur GmbH. Originalentwurf Pumucklfigur von Barbara von Johnson, Darstellungen von Béla Ternovszky, Brian Bagnall, Barbara von Johnson. Pumuckl ist ein Hörspiel des BR, eine Fernsehserie des BR und INFAFILM. Buchrechte bei Lentz Verlag, München, vertreten durch Kosmos Verlag, Stuttgart. Fizzibitz von Ellis Kaut ist ein Hörspiel des WDR.
back Mail an die Autoren optimiert für Firefox unter OS/2 Warp www.pumucklhomepage.de - 11.06.2017 next