back I. startStart - Geschichten - Geschichtenliste - P. und der Pudding goTitel-Index go1. Staffel goBücher next


48. Pumuckl und der Pudding

Inhalt
  Versionen und Mitwirkende
    Zitate, Gedichte, Sprüche
      Infos (über Pumuckl) aus der Geschichte
        Hintergrund, Kommentar


 Inhalt vor



Eder's Schwester ist zu Besuch und verwöhnt ihn mit Kochen; unter anderem auch mit einem Pudding für den sie das Rezept dalässt. Nachdem sie weg ist, meint der Pumuckl, dass er jeden Tag so einen Pudding essen müsse. Der Meister ist nicht sehr davon angetan.
Am nächsten Morgen überlistet er den Meister mit Hilfe einer Geburtstagsgratulation, Milch in die Pfanne (siehe unten) so dass dieser ihm nun einen Pudding kochen muss. Also machen sich die beiden ans Werk, was zu einigen kaputten Eiern und Unordnung führt. Resultat: es riecht angebrannt, schmeckt auch ebenso, klumpt und das Ei gerinnt. Der Pumuckl ist ganz hin und weg, während der Schreinermeister schwört: nie wieder Pudding.
Ein paar Tage später verspürt der kleine Kerl wieder Lust nach seinem "Klabauterpudding", was Meister Eder kategorisch ablehnt. Entgegen dem Verbot macht sich der Kobold auf, einen Pudding zu kochen.
Aber als er gerade so schön dabei war, alle möglichen Kochfehler zu begehen, kommt Frau Eichinger, die Putzfrau, dazwischen und rettet die Milch vor dem Überkochen. Sie erzählt es dem Meister, weil sie denkt, er hätte das Essen vergessen, und schlägt vor, es selbst zu übernehmen.
vor dem Fenster Der Kobold, gar nicht darüber erbaut, lässt ihr eine Sache nach der anderen misslingen und schwärzt die Putzfrau beim Eder an, was alles verschütt geht. Frau Eichinger gesteht allerdings "ihre" Ungeschicklichkeiten, nachdem der Pudding fertig ist.
Der Schreinermeister schickt sie einkaufen, während er dem Pumuckl vorspielt, den Pudding nachträglich zu einem "Klabauterpudding" umzugestalten. Doch stattdessen setzt er den Hausgeist vor das Fenster, so dass dieser dem Meister beim Verspeisen des Puddings zuschauen muss und für jeden gegessenen Löffel eine Missetat aufgezählt bekommt, die er wegen des Puddings begangen hat.
Am Schluss ist der Kobold mehrere Stunden beleidigt.

 Versionen und Mitwirkende vor


Als Radiohörspiel mit Franz Fröhlich nicht erschienen.
P.-Radio-Folge Nr.:17
Titel:Pumuckl und der Pudding
Erstausstrahlung:05.03.1967
Hörspielteam
Weitere Sprecher:

Putzfrau Frau Eichinger  -  Josefa Samson
Als Fizzibitz-Folge nicht erschienen.
Buchgeschichte Nr.:54  (1. Geschichte in Band 10)
Geschichtentitel:Pumuckl und der Pudding
Buchtitel:Pumuckl geht aufs Glatteis
Veröffentlichung:1978
Weitere Figuren:

Eders Schwester
Zugehfrau Eichinger
LP-Version Nr.:18
Titel:Pumuckl und der Pudding
Veröffentlichung:ca. 1972
Hörspielteam
Weitere Mitwirkende:

Frau Eichinger  -  Marianne Brandt
Regie  -  Jan Alverdes
Neues Hörspiel Nr.:9
Titel:Pumuckl und der Pudding
Jahr (Produktion):1982
Veröffentlicht auf:MC/LP 5a, CD 5a
Hörspielteam
Weitere Sprecher:

Putzfrau Frau Eichinger  -  Marianne Brandt
Fernsehfolge Nr.:9  (erste Staffel, Folge 9)
Titel:Pumuckl und der Pudding
Erstausstrahlung:19.11.1982 (BR)
Veröffentlicht auf:VHS 15 (alt), VHS 8a, DVD 8a
Filmteam
Nebendarsteller:

Eders Schwester  -  Elisabeth Karg
Putzfrau Frau Eichinger  -  Erni Singerl
Hörbuch Nr.:19 (CD 10)
Titel:Pumuckl und der Pudding
Veröffentlichung:29.10.2010
 Zitate vor


Gedichte
Ich rühre und passe auf
und passe auf und rühre und rühre und rühre
Ich bin schlau
und rühre Kakao
und bringe zum Platzen
sämtliche Batzen.

Pudding ist braun und die Milch die ist weiß,
ui ui - mir werden die Füße heiß.

... und jetzt tu ich warten, und Du tust jetzt braten ...
Das Prezept von gestern,
hatten wir von Schwestern.
Den Puddeling von morgen,
darf Frau Eichinger besorgen.

Spruch der Folge Die stauben wenn man reinbeißt, das hab' ich probiert.
Das auch noch:
Eder: Die Eier, die müssen getrennt werden. Jo meiomeiomei.
Pumuckl: Ja da musst du doch nicht seufzen, des ist doch ganz einfach: wir legen ein Ei auf den Tisch und ein Ei auf die Kommode und schon sind sie getrennt.
Pumuckllogik
Pumuckl: Ich wünsch mir's zum Geburtstag.
Eder: Zum Geburtstag?! ja, du hast doch gar kein Geburtstag, weil niemand weiß, wann du geboren bist.
Pumuckl: Ja, dann wissen wir's endlich jetzt.
Eder: Ja wieso denn?
Pumuckl: Ja ganz einfach: Immer wenn wir Schokoladepudding essen, habe ich Geburtstag, das ist fein.
Am nächsten Morgen:
Pumuckl: Bitte gratuliere mir.
Eder: Gratulieren? Wozu denn?
Pumuckl: Ich habe heute Geburtstag.
Eder: Ja sowas.
Pumuckl: Nicht weiterschlafen, gratulieren.
Eder: Also von mir aus, ich gratulier dir recht schön und jetzt lass mir noch a biserl mei Ruh, gell, es ist ja erst halb sieben.
Pumuckl: Ja, das ist höchste Zeit zum Aufstehen. Wir müssen nämlich heute Pudding kochen bevor du in die Werkstatt gehst.
Eder: Nana, des müss' 'mer gar net.
Pumuckl: Doch, wir haben ausgemacht, dass ich an meinen Geburtstag Schokoladenpudding kochen darf und du hast mir eben zum Geburtstag gratuliert, also habe ich auch Geburtstag. So und jetzt musst du nämlich dein Wort halten.
Pumuckl hütet Milch Da muss ich ja schnell was drauf trinken. Milch, Milch muss ich trinken. Oh wie freundlich, die Milch kommt mir aus dem Topf direkt entgegen, die will unbedingt getrunken werden, h, ist aber komisch diese Milch. Das war zuerst ganz wenig, dass der Topf nur halb voll war und jetzt ist es so viel, dass der Topf immer voller und voller und voller und ... halt! halt! halt halt nicht überlaufen, du sollst nicht, hat der Meister Eder gesagt. Merkst du denn nicht, dass ich dastehe und aufpasse. Du sollst aufhören sage ich, sofort. Für was passe ich denn auf, wenn du nicht folgst?
-- Zu dieser Geschichte haben wir aus einer Szene (etwa 11:00 min bis 13:06 min) die Dialoge der Fernsehfolge notiert, weil sie nicht nur besonders witzig sind, sondern viele der im Folgenden noch diskutierten Punkte enthalten.
 Weitere Infos aus der Geschichte vor


Das Pudding(re)zept von Eders Schwester - nicht getestet und ohne Garantie!
  • A Milch (1/2 Liter Milch wärmen)
  • 2 Eier
  • (2 Esslöffel) Zucker
    (an Vanillezucker - wird im Hörspiel statt des einfachen Zuckers aus der Fernsehfolge verwendet)
  • an Kakao (Eder nimmt 1 Esslöffel voll)
  • und Stärkemehl (Pumuckl: Damit man stark wird) (Eder nimmt einen gut gehäuften, Frau Eichinger 2 leicht gehäufte Eßlöffel)
  • Frau Eichinger tut zu Pumuckls Entsetzen noch eine Priese Salz in den Pudding
Die beiden Eier müssen getrennt werden...
Eder (Fernsehfolge): ... das Eidotter vom Eigelb ... nein, das Eigelb vom Eiweiß
Pumuckl: ei, weiß der Dotter das auch?

Eder liest die Anleitung seiner Schwester vor, Pumuckl echot jeden Satz nach (ist im Hörspiel und der Fernsehfolge identisch):
Kakaopulver mit etwas Vanillezucker und einem gehäuften Esslöffel Zucker und dem Stärkemehl vermischen und mit etwas kaltem Wasser (Eder nimmt eine Tasse voll - vielleicht sollte man lieber etwas von der Milch dafür abzweigen) zu einem Brei verrühren. Das Ganze unter dauerndem Rühren in die heiße Milch geben. Kurz aufkochen lassen. Vom Feuer nehmen und noch heiß mit dem Eischnee vermengen.

AdR: Während alles kocht muss man natürlich noch den Eischnee schlagen. Ob mit den beiden Dottern noch was passiert erfahren wir nicht. Während Pumuckl und der Zuschauer beim Geschehen dabei sind gibt es sowieso mehr Rührei als getrennte Eier und Schnee.

Zu dem Thema erreichte uns eine aufschlussgebende Lesermail von Anneke: Dieses Puddingrezept funktioniert tatsächlich. Man muss den Eischnee aber sehr steif schlagen, so steif, dass ein Messerschnitt sichtbar ist. Der Pudding muss kochend (!) heiß sein, wenn der Eischnee untergehoben wird, da er sonst flüssig wird. Die Eidotter tut man einfach in den Kühlschrank und verwendet sie weiter (anderweitig).
Pumuckl besitzt ein PIXI Kinderbilderbuch Familie Maulwurf. Das ist das Pixi-Buch mit der Nr. 289, und erschien erstmals 1979 im Rahmen der Pixi-Buchserie Nr. 37: Märchen-, Tier- und Umweltgeschichten für damals 0,75 DM. Text und Illustrationen stammen von Otto Frello. Quelle: Pixi-Buchkatalog und Liste.
Das Buch kommt auch wieder in der Folge Eder bekommt Besuch vor, in der Pumuckl bemerkt, dass er es von Eder zum Geburtstag bekommen hätte.
Daneben hat er ein kleines Boccia-Spiel (von Pumuckl als "Bokotschia" bezeichnet). Es ist als blaues Etwas vor dem Sofa neben dem Pumuckl-großen Krug zu erkennen.
auf dem Sofa
Alter Pumuckl behauptet von sich 312-und-20 Jahre alt zu sein, und damit älter als das gut 100 Jahre alte Puppenstubensofa auf dem er liegt, das Meister Eder wohl mit zur Restauration der Puppenstube bekommen hat.
 Hintergrund, Kommentare vor


Kochkunst Erstaunlicher Weise bereitet es Eder erhebliche Probleme, das Puddingrezept seiner Schwester umzusetzen. Als Junggeselle dürfte er doch die ein oder andere Kocherfahrung besitzen. Jedenfalls hat er davon so viel, dass er in der Geschichte Pumuckl und die Schatulle einen Weihnachtsbraten (in der Fernsehfolge eine gefüllte Ente) hinbekommt.
Reihenfolge
TV
Eder macht am Anfang der Pudding-Fernsehfolge (Nr. 9) mit seiner Schwester aus, dass er sie nächstes Jahr an Ostern besuchen kommt, vgl. Pumuckl und die Ostereier (Fernsehfolge Nr. 25). Das passt auch dazu, dass zwischen der Puddinggeschichte und der Osterfolge einige Weihnachts-/Wintergeschichten liegen. Allerdings sehen sich die Geschwister vorher schon wieder, als auch Eders Nichte Bärbel mit zu Besuch kommt in Eder bekommt Besuch (Fernsehfolge Nr. 18).
Goof
TV
09pfanne
Pumuckl zieht zum Puddingkochen die Pfanne auf den Herd. In dem Augenblick, in dem die Bewegung der Pfanne endet, sieht man den zweitrechtesten Drehregler des Herds einen kurzen Ruck vollführen. Scheinbar gibt es hier einen Schnitt in der Szene während dessen der Herdknopf vom Sachtricktechniker dafür vorbereitet wurde, dass Pumuckl den Herd anschaltet.
(mit Dank an Tobias für den Hinweis)

Als die Milch in der Pfanne ist, wird die Herdplatte unter Pumuckls Füßen heiß und er springt davon. Hierbei hat sich ein Fehler in den Zeichentrickteil eingeschlichen: Der Kobold hebt das linke Bein zum Absprung, man sieht daran aber einen rechten Fuß. Ebenso wie an jenem Fuß, der noch auf der Herdplatte steht, ist der große Zeh vom Zuschauer aus gesehen rechts.
(Gefunden von Fabian Del Priore)
Wimmer
TV
Nach aktuellem Kenntnisstand wird in dieser Fernsehfolge zum ersten Mal der alte Wimmer, erwähnt, der Antiquitätenthändler und Großkunde von Eder, den man nie zu Gesicht bekommt. Als Pumuckl sagt, dass er eine Partie Bokotschia spielen will, erwidert Eder: "Na, na, da hab ich kei Zeit dazu. Ich muss ja was arbeiten, ich muss ja des Glump vom alten Wimmer fertig machen."
(Mit Dank an Jochen L. für den Hinweis)
Gesang
TV
Immer wieder gern dürfen die Charaktäre der Fernsehserie ein bischen vor sich hinträllern, wenn sie sonst keinen Text sondern nur Handlung haben. So summt auch Frau Eichinger beim Puddingkochen vor sich hin. Als sie Schere aus dem Küchenschrank holt, um die neue Milchpackung aufzuschneiden, singt sie die erste Zeile des allseits beliebten Auf den Bergen wohnt die Freiheit - eigentlich das Stück des Hausmeisters. Später summt sie die Melodie nicht ganz vollständig, und durch den fehlenden letzten Ton klingt es fast wie das Titelthema der Indiana Jones-Filme. Danach wechselt sie dann beschwingt zum Radetzky-Marsch.
Ausgang
TV
Pumuckl benutzt in dieser Folge zum ersten Mal seinen Geheimausgang der links neben der Werkstatttüre ist und direkt in den Windfang an der Eingangstür führt. Meister Eder bekommt während aller Fernsehfolgen nicht mit, dass der Kobold dieses kleine Schiebefenster nutzt.
(Dank an Abraxas für den Hinweis auf diese erste Benutzung der Geheimtür.)
Wortspiel
TV
Hans Clarin und Gustl Bayrhammer improvisierten oft frei bei der Synchronisation der Fernsehserie, so lange nicht zu sehen war, wie Eder und Pumuckl gerade sprachen. Dabei variierte Clarin am Ende der Folge das Wort "Pudding" zu "Puddeling". Das gefiel Regisseur Ulrich König so gut, dass sie daraufhin alle Einstellungen in denen Pumuckl das Wort "Pudding" sagte nochmals mit "Puddeling" synchronisierten.
Nur als Eder in einem Dialog in der Werkstatt dann auch einmal "Puddeling" sagt, verbessert ihn der Pumuckl auf "Pudding!".
In seiner Autobiographie erzählt Hans Clarin, dass er dieses Wort von sich selbst "gestohlen" hat. Ursprünglich erfand er es zum Ärger von Regisseur Bruno Hübner bei der Fernsehaufzeichnung des Stückes Diener zweier Herren in den 1960er Jahren.
Copyright- und Urheberrechtshinweis: mehr Details im vorImpressum
Dies ist eine private Pumuckl-Fan-Homepage. Pumuckl von Ellis Kaut, Lizenz bei der Buchagentur GmbH. Originalentwurf Pumucklfigur von Barbara von Johnson, Darstellungen von Béla Ternovszky, Brian Bagnall, Barbara von Johnson. Pumuckl ist ein Hörspiel des BR, eine Fernsehserie des BR und INFAFILM. Buchrechte bei Lentz Verlag, München, vertreten durch Kosmos Verlag, Stuttgart. Fizzibitz von Ellis Kaut ist ein Hörspiel des WDR.
back Mail an die Autoren optimiert für Firefox unter OS/2 Warp www.pumucklhomepage.de - 31.08.2012 next