back I. startStart - Geschichten - Geschichtenliste - P. im Zoo goTitel-Index go1. Staffel goBücher next


71. Pumuckl im Zoo

Inhalt
  Versionen und Mitwirkende
    Zitate, Gedichte, Sprüche
      Infos (über Pumuckl) aus der Geschichte
        Hintergrund, Kommentar


 Inhalt vor



Nachdem nichts in der Werkstatt zu tun ist, beschließt Meister Eder mit seinem Pumuckl einmal in den Tierpark zu gehen. Nach ausgiebigen Sicherheitshinweisen, die auch das Nichtentfernen vom Schreiner beinhalten, genießen sie die ersten Gehege mit den Tieren.
Als sie bei den Meerschweinchen vorbeikommen, ist der Kobold ganz verzückt und fast nicht mehr davon zu trennen. Nach einiger Überredungskunst gehen sie doch weiter und landen nach dem Raubtierhaus und den Bergziegen im Biergarten, weil der Schreiner durstig und müde ist. Dieser schläft dann auch tatsächlich ein, und da dem Kobold langweilig ist, macht er sich selbständig auf Erkundungsgang mit dem Hauptziel Meerschweinchen.
Unterwegs macht er sich noch ein paar Späße mit älteren Damen bei den Papageien. Bei den Meerschweinchen angekommen, klettert er an den kleinen Gehegen entlang zu seinem Favoriten. Kaum ist er im Käfig drin, bleibt er an einem Maschendraht hängen, von dem er sich nicht selbst befreien kann, und wird sichtbar.
Als Meister Eder aufwacht, bemerkt er gleich die Abwesenheit seines Kobolds und begibt sich auch sofort auf die Suche. Er geht von Gehege zu Gehege und macht sich dabei des öfteren vor den anderen Zoobesuchern etwas lächerlich.
In der Zwischenzeit bekommt der Pumuckl bei seinem Käfig Besuch von einer Mutter mit Kind. Er versucht sich mit Kohlblättern zuzudecken, doch bevor etwas Schlimmeres passieren kann, kommt Meister Eder gerade rechtzeitig zu den Meerschweinchen, um seinen Kobold zu befreien.
Nach einer kurzen Standpauke machen sie sich wieder auf den Weg durch den Zoo.

 Versionen und Mitwirkende vor


Als Radiohörspiel mit Franz Fröhlich nicht erschienen.
P.-Radio-Folge Nr.:40
Titel:Pumuckl im Zoo
Erstausstrahlung:05.10.1969
Hörspielteam
Weitere Sprecher:

Sprecher unbekannt
Als Fizzibitz-Folge nicht erschienen.
Buchgeschichte Nr.:32  (3. Geschichte in Band 6)
Geschichtentitel:Pumuckl im Zoo
Buchtitel:Hallo, hier Pumuckl
Veröffentlichung:1971
Weitere Figuren:

Ältere Dame mit Brille
Ehepaar
Eltern von Inge
kleiner Junge Fritzi
Inge
Kellnerin
Mutter von Fritzi
Ältere Dame mit Löckchen Thilde
Tierwärter bei den Ziegen
Wärter bei den Papageien
LP-Version Nr.:53
Titel:Pumuckl im Zoo
Veröffentlichung:1976
Hörspielteam
Weitere Mitwirkende:

Dame 1  -  Rosemarie Fendel
Dame 2  -  Katharina de Bruyn
Inge  -  Alice Eichleiter
Kellnerin  -  Gusti Kreißl
Mutter  -  Ilse Neubauer
Regie  -  Alexander Malachovsky
Wärter  -  Olf Fischer
Neues Hörspiel Nr.:23
Titel:Pumuckl im Zoo
Jahr (Produktion):1983
Veröffentlicht auf:MC/LP 12a, CD 10a
Hörspielteam
Weitere Sprecher:

Dame 1  -  Rosemarie Fendel
Dame 2  -  Katharina de Bruyn
(Kind) Inge  -  Alice Eichleiter
Kellnerin  -  Gusti Kreißl
Mutter  -  Ilse Neubauer
Wärter  -  Olf Fischer
Fernsehfolge Nr.:23  (erste Staffel, Folge 23)
Titel:Pumuckl im Zoo
Erstausstrahlung:04.03.1983 (BR)
Veröffentlicht auf:VHS 19 (alt), VHS 10a, DVD 10a
Filmteam
Nebendarsteller:

Frau Bernbacher  -  Carlamaria Heim
Kellner  -  Peter Kölsch
Kind  -  Katrin Höfer
Mutter  -  Gabi Dohm
Schwägerin  -  Gusti Kreissl
Wärter 1  -  Uwe Dallmeier
Wärter 2  -  Wolfgang Völz
Als Hörbuch nicht erschienen.
 Zitate vor


Gedichte
kein Gedicht
in dieser Geschichte

noch kein
Gedicht

Spruch der Folge Der Spruch steht dann hier
Das auch noch: Ich werde sichtbar, ich spür's.
 Weitere Infos aus der Geschichte vor


sichtbar Pumuckl deutet auch hier wieder an, daß er spürt, wenn er sichtbar wird - Genaueres war schon in der Folge Eder bekommt Besuch zu erfahren.
immer wenn ...
TV
Wie auch in anderen Geschichten gerät Pumuckl hier in eine brenzlige Situation - als er sichtbar am Meerschweinchenkäfig hängt - um dann festzustellen: Wo bleibt denn der Meister Eder. Also immer, immer wenn man ihn braucht, ist er nicht da.
 Hintergrund, Kommentare vor


Reihenfolge
!
Dieses Radiohörspiel geht mit einem Verweis darauf los, dass Eder seinem Pumuckl schon öfters versprochen hat, in den Zoo zu gehen. In der Radioreihe kommt die Geschichte Pumuckl geht ans Telefon auch nur 4 Folgen vor der Zoo-Geschichte.
In der neuen Hörspielvariante mit Bayrhammer ist dieser Hinweis offener formuliert, hier kommt die Zoo-Geschichte auch wesentlich früher in der Reihe als die Telefon-Folge mit dem Zoo-Versprechen. Trotzdem kennt Pumuckl den Zoo in der Telefon-Geschichte seltsamer Weise nicht.
Ebenso ist diese Reihenfolge in der Fernsehserie "vertauscht", so dass in der jeweiligen Folge keine Anspielung auf die jeweils andere vorkommt.
In der Bücherreihe werden beide Geschichten in sinnvoller Reihung fast direkt nacheinander gebracht, nur unterbrochen durch Pumuckl und die grüne Putzfrau. Diese Geschichte wird dazwischen geschoben, weil Eder seiner Putzfrau zugesagt hat zu 'stöbern', nachdem der Termin mit dem Professor erstmal ausgefallen war, und beim Stöbern der Wasserfarbkasten gefunden wird.
Team
TV
Zoo-Kellner
Eder macht als einer der wenigen Gäste eine lange Pause im Biergarten der Zoogaststätte. Auch nachdem er sein Schläfchen auf der Bierbank beendet hat und am Nachbartisch aufgestützt in den Seilen hängt, fallen ihm immer wieder die Augen zu. Seine durch Pumuckls unbemerkte Abwesenheit bedingte Ruhe wird jedoch zweimal vom Kellner gestört, der ungeduldig fragt, ob er noch was haben wolle. Dieser Kellner ist Peter Kölsch, der für die Pumuckl-Fernsehproduktion verantworteliche BR-Redakteur. Er wird in der Rolle des Kellners sogar im Abspann der Folge extra ein zweites Mal angeführt.
Drehort
TV
Die Zooaufnahmen und damit praktisch die gesamte Folge wurden im Münchner Tierpark Hellabrunn gedreht. Nach mittlerweile über 35 Jahren und trotz zahlreicher Um- und Neubauten im Tierpark, ist immer noch das ein oder andere wiederzuerkennen.

    Tierpark Hellabrunn bei vorGoogle-Maps

23reiten
Pumuckl reitet ein Pony
ponys
Ponygehege, April 2015.

Was auch nach 35 Jahren noch identisch zu finden ist, sind die markanten Holzhäuser am Streichelzoo, ganz im Süden des Zoogeländes. Hier entstand die Verfolgungsszene, in der Pumuckl auf eines der Ponys klettert und Eder dem davongaloppierenden Tier hinterherrennt, seinerseits verfolgt von einem Wärter. Die Felsen und der mächtige Baumstumpf, die in unserem Vergleichsbild das Gehege schmücken, waren beim Dreh der Serie vermutlich noch nicht vorhanden. Ganz sicher kann man nicht sein, da die Perspektive nicht identisch war.

    Das Ponygehege am Streichelzoo vorGoogle-Maps

23tiger
Noch träumt der Tiger
tigerhege
Tigergehege, April 2015.
So wie bei den Ponys die Felsen dazugekommen sind, hat sich praktisch jedes Tiergehege im Lauf der Jahrzehnte verändert. Da erstaunt es um so mehr, dass im Außenbereich der Tiger die ungewöhnliche Kante aus Kieselsteinen, noch erhalten ist, oberhalb der Pumuckl steht und die Raubkatze bestaunt.

    Das Tigergehege vorGoogle-Maps

Copyright- und Urheberrechtshinweis: mehr Details im vorImpressum
Dies ist eine private Pumuckl-Fan-Homepage. Pumuckl von Ellis Kaut, Lizenz bei der Buchagentur GmbH. Originalentwurf Pumucklfigur von Barbara von Johnson, Darstellungen von Béla Ternovszky, Brian Bagnall, Barbara von Johnson. Pumuckl ist ein Hörspiel des BR, eine Fernsehserie des BR und INFAFILM. Buchrechte bei Lentz Verlag, München, vertreten durch Kosmos Verlag, Stuttgart. Fizzibitz von Ellis Kaut ist ein Hörspiel des WDR.
back Mail an die Autoren optimiert für Firefox unter OS/2 Warp www.pumucklhomepage.de - 01.03.2013 next