back I. startStart - Geschichten - Geschichtenliste - P. und der Nikolaus goTitel-Index go1. Staffel goBücher next


34. Pumuckl und der Nikolaus

Inhalt
  Versionen und Mitwirkende
    Zitate, Gedichte, Sprüche
      Infos (über Pumuckl) aus der Geschichte
        Hintergrund, Kommentar


 Inhalt vor



Pumuckl ist ganz aufgeregt, weil alle vom Nikolaus reden, nur er nicht. Also erzählt ihm Meister Eder die ganze Geschichte, angefangen bei Kindern und Gedichten bis hin zum Sack. Dabei erklärt er ihm auch den Unterschied zwischen braven und unartigen Kindern.
Der Pumuckl, schwer beeindruckt, macht sich auf die Suche nach dem Nikolaus, doch findet er ihn nicht, dafür erfährt er von Kindern, wie man den Nikolaus am besten ärgert, und daß das Schlimmste eine Ohrfeige wäre und das mit dem Sack gar nicht stimmt.
Schokoladen Nikolaus Zurück in der Werkstatt führt er sich gleich dementsprechend auf, sehr zum Ärger des Schreinermeisters. Er sperrt den Kobold in der Schublade ein und macht sich nun ebenfalls auf die Suche nach einem Nikolaus, kommt aber letztendes selbst verkleidet als Nikolaus in die Werkstatt zurück. Das Kostüm hat er von der Papierwarengeschäftsverkäuferin Frau Schröderbach geliehen bekommen.
Mit verstellter Stimme und seiner Verkleidung bringt er den Kobold zum Schlottern, so daß dieser nicht einmal mehr ein Gedicht zustande bringt und ohne Widerworte brav alles aufräumt.
Nachdem Meister Eder das Kostüm wieder zurückgebracht hat, mimt er den Nichtsahnenden, während ihm Pumuckl voller Furcht die ganze Geschichte erzählt und verspricht sich zu bessern, da er überglücklich ist, daß er nicht in den Sack mußte.
Zu guter letzt schenkt ihm der Schreiner noch ein Tafel Schokolade "vom Nikolaus".

 Versionen und Mitwirkende vor


Als Radiohörspiel mit Franz Fröhlich nicht erschienen.
P.-Radio-Folge Nr.:3
Titel:Pumuckl und der Nikolaus
Erstausstrahlung:05.12.1965
Hörspielteam
Weitere Sprecher:

Sprecher unbekannt
Fizzibitz-Folge Nr.:26
Titel:Fizzibitz und der Nikolaus
Aufnahmedatum:18.10.1964
Erstausstrahlung:06.12.1964
Hörspielteam
Weitere Sprecher:

Rolle?  -  Carla Neizel
Rolle?  -  Wolfram Schiebener
Rolle?  -  Wilfried Horst
Buchgeschichte Nr.:29  (5. Geschichte in Band 5)
Geschichtentitel:Pumuckl und der Nikolaus
Buchtitel:Pumuckl auf Hexenjagd
Veröffentlichung:1969
Weitere Figuren:

Hausmeister (nur erwähnt)
Mann mit Bart (nur erwähnt)
Schreibwarengeschäftsinhaberin Frau Schröderbach
zwei Buben
LP-Version Nr.:11
Titel:Pumuckl und der Nikolaus
Veröffentlichung:ca. 1970
Hörspielteam
Weitere Mitwirkende:

Regie  -  Jan Alverdes
Neues Hörspiel Nr.:11
Titel:Pumuckl und der Nikolaus
Jahr (Produktion):1982
Veröffentlicht auf:MC/LP 6a, CD X1a
Hörspielteam
Weitere Sprecher:

keine weiteren Sprecher  -  
Fernsehfolge Nr.:11  (erste Staffel, Folge 11)
Titel:Pumuckl und der Nikolaus
Erstausstrahlung:03.12.1982 (BR)
Veröffentlicht auf:VHS X1 (alt), VHS Xa
Filmteam
Nebendarsteller:

Bube  -  Thomas Schmitt
Bube  -  Thomas Reulein
Verkäuferin Frau Steinhauser  -  Maria Stadler
Hörbuch Nr.:18 (CD 9)
Titel:Pumuckl und der Nikolaus
Veröffentlichung:29.10.2010
 Zitate vor


Gedichte
Ich mache jeden Schabernack
und niemand steckt mich in den Sack.

Mir kann nichts passieren,
nichts passieren,
nichts verlieren,
Wand anschmieren,
Wand verzieren.

Sehr verehrter Nikolaus
komm nicht herein, bleib lieber draus,
glaub mir, ich bin furchtbar brav
vor allem wenn ich schnarch im Schlaf.
Willst du mich fangen, hihihi,
erwischst du mich bestimmt gar nie
ich beiß ein Loch in deinen Sack,
das ist ein feiner Schabernack,
dann purzeln alle Kinder raus,
sehr verehrter Nikolaus.

vor Angst schlotternd:

Sehr verehrter Nikolaus,
komm schon herein, bleib in dem Haus.
Glaub mir, ich bin furchtbar brav, brav im Schlaf.
Ich beiß kein Loch in deinen Sack
so ein dummer Schabernack
gar nie, gar nie ...
oh ich kann nicht mehr dichten

Oh lieber Nikolaus,
bleib doch draus aus diesem Haus;
es ist ein Graus
ich wollt ich wär 'ne Maus.

Wir werden uns vertragen
und nur noch nettes sagen,
ich werd mich furchtbar plagen
- denn sonst platzt mir der Kragen -
Und kommt der Nikolaus wieder her,
- dann freuen wir uns SEHR. -

Ich mache jeden Schlabernack
und niemand steckt mich in den Sack.

Ich lass' nichts in Ruh,
packe jetzt ganz gründlich zu
und nehm' mir da ein kleines Grün
und schütt es auf die Männlein hün.
Die Männlein waren vorher braun
jetzt sind sie rötlich anzuschaun.
Das Rötliche ist gelberich,
die Farbe riecht sehr wunderlich.
Das Wunderlich ist wirklich schön
und wirklich scheußlich anzusehn.

(Eder:) Ich sperr Dich jetzt da rein.
(Pumuckl:) Das lässt Du sofort sein.

(Pumuckl im Kästchen)
Hier sieht's gemütlich aus
in meinem kleinen Haus,
morgen hängt die Wäsche raus

Hallo Meister Eder,
bist ein kleiner Blöder
das weiß wirklich jeder.
Bohrt sich in der Nase,
wie ein Osterhase.
Manchmal kommt's auch vor,
da bohrt er sich im Ohr

Der Pumuckl gibt keine Ruh',
er dichtet Dir die Ohren zu

Ein wunderschönes Kurzgedicht,
gefällt dem Meister Eder nicht

Ich bin klein,
mein Herz ist rein,
ich will auch nie wieder so böse sein.

Oh lieber großer Nikolaus,
ich bin klein und Du ein Graus.
Oh wär ich doch eine Maus
oder lieber eine Laus.

Spruch der Folge
Eder: Wart Bürscherl, auf der Stelle kommst her.
Pumuckl: Soll ich warten oder herkommen? - Ich warte lieber.
Gute Frage: Pumuckl: Wer, von wo und warum ist der Nikolaus?
sicher ist sicher Pumuckl: Kobolde sind unsichtbar - ur-ur-uraltes Koboldsgesetz
Na endlich ?


Eder als Nikolaus
Eder (Nikolaus): ... dann will ich mir die Sache mit "in den Sack stecken" nocheinmal überlegen. Wenn nicht, dann komme ich wieder und nehme Dich mit.
Pumuckl: Ja. Gehst Du jetzt endlich - äh - schon
Nikolaus: HM?
Pumuckl: Gehst Du schon?
Nikolaus: Ja ich geh' schon, Bürschchen! ... also. Ja?
Pumuckl: Ich will jetzt auch brav sein und sag' dem Meister Eder, daß er tausend siebzehn dreißig gute Worte für mich einlegen soll
Nikolaus: Da bin ich aber neugierig! Also: Auf wiederseh'n
Pumuckl: Auf wiedersehn' - Nein, bitte nicht auf wiederseh'n
Nikolaus: WAS?
Pumuckl: Ja. ja, jaja. Auf auf auf...
Nikolaus: Also: Auf wiederseh'n!
Pumuckl: auf wiederseh'n. (und als der Nikolaus zur Tür raus ist:) Hoffentlich verläuft er sich. Oh, das, das war aber knapp.
Vorurteile
Eder: ... aber wenn ich ihm sage, was Du das ganze Jahr angestellt hast, wie Du frech warst und boshaft und alles nunter g'schmissen hast, und ich armer Mann hab' mich bücken müssen, ich alter Mann, gell, Du, da wär ich nicht so sicher, da möcht' ich nicht in Deiner Haut stecken.
Pumuckl: Das willst Du sagen? Das das darfst Du ja überhaupt nicht sagen, das ist ja gepetzt, und petzen und zwicken und pieken und sowas das machen ja nur Mädchen u-und keine Schreinermeister
Gruß
Pumuckl: Ich geh' jetzt zu dem Nikolaus und strecke ihm die Zunge raus. Tschühüß!
Eder: Nee, doch net tschüß! - Sag wenigstens pfirgott
Pumuckl: (gesungen) Sag' zum Abschied, leise pfürti
Eder: (gequält) Nee, net singen!
 Weitere Infos aus der Geschichte vor


Gag Als Pumuckl in der Fernsehfolge die verschiedenen Farbtöpfe umschmeißt, sagt Eder: "Jetzt wird's mir aber zu bunt."
Danke an Kuboth für den Hinweis.
 Hintergrund, Kommentare vor


Die Verkäuferin, die Meister Eder das Nikolauskostüm leiht, heißt in der Fernsehserie "Frau Steinhauser" und im Hörspiel sowie im Buch "Frau Schröderbach".
Am Ende der Folge bekommt Pumuckl einen Schokonikolaus, im Hörspiel und im Buch jeweils eine Tafel Schokolade. Das Einwickelpapier des Schokonikolauses taucht zwei Folgen später wieder auf, als es der Kobold in der Geschichte Das Weihnachtsgeschenk auf eine Schachtel kleben will, um daraus für Eder eine Nadelschachtel als Weihnachtsgeschenk zu basteln.
Reim? Der Reim "Eder - Blöder" den Pumuckl in der Fernsehfolge in seinem Beleidigungsgedicht verwendet, taucht in der zweiten Staffel in der Folge Die Blechbüchsen wieder auf. Hier wird er von der nervigen Charlotte dem Eder nachgerufen und Pumuckl beschwert sich darüber, dass sich das überhaupt nicht reimt. (Dank an Daniel M. für den Hinweis)
Gag
Auch wenn er schon früher einmal erwähnt wird, telefoniert Eder in dieser Folge zum ersten Mal mit dem alten Wimmer, dem Antiquitätenthändler und Großkunde von Eder, den man nie zu Gesicht bekommt: " Ja, Eder. Na na Herr Wimmer, so schnell geht das nicht. Ja, gut, zwei, drei Figuren bis Übermorgen aber I bin ja noch mittendrin. Na, mit dem Nikolaus des wird heuer nix mehr, na. Ich muss jetzt weiter machen ... "
(Ebenfalls Dank an Daniel M. für den Hinweis)
Drehort
Gegenueber
Gegenüber Vorderhaus.
Hofeinfahrten
Tattenbachstr., März 2004.
Hofeinfahrten
Mai 2010.

Ein paar Kinder, auf der Suche nach oder der Flucht vor dem Nikolaus, entdecken einen Mann, der es sein könnte und der auf der anderen Straßenseite gegenüber dem Vorderhaus entlangläuft. Etwas später sieht man die selbe Einstellung nochmals, mit etwas mehr Drumherum. Im frühabendlichen Dunkel der Nikolausfernsehfolge erkennt man im linken Bild begrünte Hofeinfahrten mit einer Backsteinmauer und schmiedeeisernem Tor. Unser Foto vom März 2004 in der Mitte zeigt sie im nachmittäglichem Sonnenschein und sie liegen in der Tat genau gegenüber der beim Dreh verwendeten Vorderhausfassade in der Tattenbacher Straße. Seit etwa 2009 steht auf der damals noch freien, großen Fläche links von der Backsteinmauer ein Neubau; und von der Backsteinmauer musste das vordere Stück einem Gitter weichen, der gemauerte Pfosten zur Straße wurde dabei jedoch erhalten.

    Tattenbachstraße bei vorGoogle-Maps (Der grüne Pfeil zeigt in die Hofeinfahrt, wo sich unter der Baumkrone die Backsteinmauer befindet.)

Eder_vor_Tor Hauseingaenge
naechtliche Vorderhausstr Autofrei
Eder denkt darüber nach, wo er einen Nikolaus für den Pumuckl herbekommt. Dabei steht er auf der Straße vor dem Vorderhaus herum. Gedreht wurde diese Einstellung wieder in der Tattenbachstraße an der üblichen Vorderhausfassade, wenn auch ein paar Meter weiter rechts. In unserem Vergleichsbild vom Juni 2004 während des Pumucklfantreffens stehen etliche Fans vor diesen Toren herum. Links im Bild das Tor zum Hof hinter dem Vorderhaus und rechts die schmiedeeisern verzierte Tür und das Tor des Nachbarhauses, vor denen Eder grübelnd steht.
Darunter ist eine Einstellung entlang der Tattenbachstraße zu sehen, die von dort aus entstand, wo Eder steht. Zum Vergleich gibt's auch hier ein Bild von 2004 daneben. Die selbe Straßenfront sieht man auch wieder in Pumuckl auf Hexenjagd.

    Tattenbachstraße bei vorGoogle-Maps (Der Pfeil zeigt, wo sich die Pumucklfans rumtreiben.)

Goof

figuren faerben
Nachdem der Nikolaus gegangen war, will Pumuckl aufräumen und schiebt dafür die Krippenfiguren an ihren Platz. Zu spät bemerkt er, dass er blaue Farbe an den Händen hat und damit die Figuren verschmutzt. Zu spät sind aber auch die Farbflecken auf den Figuren zu sehen, wenn der gezeichnete Kobold seine Hände wegnimmt. Erst jeweils fast eine Sekunde später tauchen nach und nach reale Farbflecken auf den Figuren auf wo der Kobold sie vorher angefasst hatte. (Bemerkt von Rowena)

Wenn man sich die Szenen genau betrachtet, in denen man die Einfahrten sieht, die dem Vorderhaus gegenüberliegen (vgl. Szenenbild oben links), so stellt man fest, dass das zwar anheimelnde Nachtszenen sind, die Kastanie am Haus gegenüber aber noch ihr komplettes Laub hat. Scheinbar wurden diese Szenen im Sommer oder Herbst aufgenommen, mit Sicherheit aber nicht im Dezember.
Farben

Während Pumuckl blaue Farbe auf die Krippenfiguren kippt, die Eder instant setzen soll, dichtet er: "Die Männlein waren vorher braun, jetzt sind sie rötlich anzuschaun. Das Rötliche ist gelberich, ...". Pumuckl verwendet hier bei der Farbbezeichnung die Komplementärfarbe (Orange) zu der tatsächlich vorhandenen Farbe (Blau). Das gleiche Prinzip kommt auch in zwei anderen Folgen der ersten Staffel vor und ergibt zusammen den kompletten Farbkreis von Goethe.
(Mit bestem Dank an Torsten H. für diese Beobachtung!)
Copyright- und Urheberrechtshinweis: mehr Details im vorImpressum
Dies ist eine private Pumuckl-Fan-Homepage. Pumuckl von Ellis Kaut, Lizenz bei der Buchagentur GmbH. Originalentwurf Pumucklfigur von Barbara von Johnson, Darstellungen von Béla Ternovszky, Brian Bagnall, Barbara von Johnson. Pumuckl ist ein Hörspiel des BR, eine Fernsehserie des BR und INFAFILM. Buchrechte bei Lentz Verlag, München, vertreten durch Kosmos Verlag, Stuttgart. Fizzibitz von Ellis Kaut ist ein Hörspiel des WDR.
back Mail an die Autoren optimiert für Firefox unter OS/2 Warp www.pumucklhomepage.de - 14.01.2013 next