back I. startStart - Geschichten - Geschichtenliste - Die Bank vor der Werkstatt goTitel-Index next


61. Die Bank vor der Werkstatt

Inhalt
  Versionen und Mitwirkende
    Zitate, Gedichte, Sprüche
      Infos (über Pumuckl) aus der Geschichte
        Hintergrund, Kommentar


 Inhalt vor



An einem schönen, sonnigen Tag beschwert sich der Pumuckl über zu wenig Sonne in der Werkstatt. Er schwärmt dem Schreiner vor, wie schön die Bank vor dem Bauernhof war. Dieser erinnert sich auch daran und entschließt sich, eine Bank für vor die Werkstatt zu bauen. Ein paar Tage später kann er sie aufstellen.
Als sich die beiden gerade so richtig gemütlich auf ihrer Bank erholen, kommt schon die erste Mitbewohnerin aus dem Vorderhaus und macht es sich ebenfalls bequem. Alle Versuche, sie zu verscheuchen, schlagen fehl. Zu allem Übefluß gesellt sich auch noch der Hausmeister dazu. Meister Eder verzieht sich in die Werkstatt und wird die sich lautstark Unterhaltenden erst durch den Gegenkrach der Säge los.
Die nächsten Bankbesetzer sind zwei Kinder, die die Bank als Musikinstrument, sprich Trommel, mißbrauchen. Mürrisch verjagt der Schreiner auch diese störende Lärmquelle. Zu guter letzt setzt sich auch noch eine Mutter mit ihrem laut schreienden Baby auf die Bank.
Dem Schreiner wird dies zu viel. Aber um nicht unhöflich zu sein, hilft er ihr die Bank zu versetzen und zwar auf Anraten vom Pumuckl vor das Fenster von Frau Reindl, die es sich kurz davor auf der Bank bequem gemacht hatte.
Der Plan geht auf, das Baby schreit noch immer und Frau Reindl fühlt sich belästigt. So wandert die Bank vor das Fenster vom Hausmeister. Auch diesem paßt das nicht und es entsteht ein heftiger Streit, der erst vom herbeigeholten Hausverwalter geschlichtet werden kann.
Er kauft dem Schreiner die Bank für seinen Schrebergarten ab und bietet dem Schreiner und der jungen Mutter an, daß er/sie sich dort niederlassen kann. Somit sind alle zufrieden.

 Versionen und Mitwirkende vor


Als Radiohörspiel mit Franz Fröhlich nicht erschienen.
P.-Radio-Folge Nr.:30
Titel:Die Bank vor der Werkstatt
Erstausstrahlung:02.06.1968
Hörspielteam
Weitere Sprecher:

Bube Bernd oder Fritz  -  Peter Hohenemser
Bube Fritz oder Bernd  -  Rudolf Baumeister
Frau mit Baby Frau Geitlinger  -  Luise Deschauer
Hausbesitzer  -  Ado Riegler
Frau Reindl  -  Irene Kohl
Hausmeister Winkler  -  Hans Stadtmüller
Als Fizzibitz-Folge nicht erschienen.
Als Buchgeschichte nicht erschienen.
LP-Version Nr.:52
Titel:Die Bank vor der Werkstatt
Veröffentlichung:1976
Hörspielteam
Weitere Mitwirkende:

Fritz  -  Florian Halm
Baby Susi Geitlinger  -  Baby
Frau Geitlinger  -  Ilse Neubauer
Hausbesitzer Herr  -  Olf Fischer
Karoline  -  Julia Fischer
Regie  -  Alexander Malachovsky
Frau Reindl  -  Erni Singerl
Hausmeister Herr Winkler  -  Alexander Malachovsky
Neues Hörspiel Nr.:44
Titel:Die Bank vor der Werkstatt
Jahr (Produktion):1984
Veröffentlicht auf:MC/LP 22b, CD 19b
Hörspielteam
Weitere Sprecher:

Fritz  -  Florian Halm
Frau Geitlinger  -  Ilse Neubauer
Hausherr  -  Olf Fischer
Hausmeister  -  Alexander Malachovsky
Karoline  -  Julia Fischer
Frau Reindl  -  Erni Singerl
Nicht verfilmt
Als Hörbuch nicht erschienen.
 Zitate vor


Gedichte
Tirili pieps pieps
nichts Schöneres gibt's
als im Grünen
auf der Bank zu lühnen.

Oder ist es vielleicht besser, wenn wir singen:

als in Grenen
auf der Bank zu lehnen.

Spruch der Folge noch keinen Spruch ausgewählt
Dialektfremdgänger Zu einem Liedl braucht man Musikl; ein Pumuckl in einer Schaukel kann ein Liedl mit Musikl machen.
Was, wenn überhaupt
etwas ist ...
Pumuckl: Vielleicht kaufst du gelegentlich eine Kuh (...) es kann ja auch eine ganz kleine sein und die grast dann hier und dann macht sie muh, ach nein, die ist ja ganz klein, dann macht sie müh.
Eder: Ja und wo nimmst des Gras her? Ist ja lauter Kies da.
Pumuckl: Ja dumm, muß sie eben kiesen und nicht grasen. Kiesen ist ja bestimmt genauso schön.
Eder: Des glaub' ich kaum.
Pumuckl: Des glaub' ich schon. Hör mal, wie schön kiesen ist:
müh müh müh! (dabei schiebt er durch den Kies)
(...)
Ich wollte nur, daß du dir leichter eine Küh vorstellen... -, weißt du, eine kleine Kuh ist eine Küh.
Pumuckllogik??? Und man kann ja auch nicht Sommerfrische spielen, weil eine Kuh nur grasen und kiesen, aber nicht sägen kann.
 Weitere Infos aus der Geschichte vor


Lieblingsfarbe? Pumuckl findet grün schön - siehe auch Das grüne Gemälde
Hof Der Boden im Hof ist mit Kies geschottert.
Kosten Eder verkauft dem Hausbesitzer in allen Hörspielversionen von 1968 bis 1984 die Bank für 30 DM, wenn der es nicht weitererzählt und da er sie ja auch selbst noch benutzen darf. In der Radiofassung sagt er auch noch dazu "... mit sammt Mehrwertsteuer."
 Hintergrund, Kommentare vor



Mit der Bank wird wieder einmal Bezug auf die Urlaubsdoppelfolge 6 und 7 genommen.
Regiefehler In der Radioversion von 1968 sind die beiden singenden/musizierenden Kinder zwei Buben namens Fritz und Bernd.
In der LP-Version von 1976, ebenfalls mit Alfred Pongratz als Meister Eder, sagt Pumuckl als die Kinder auftauchen: "... da kommt der Fritz und der Bernd". Tatsächlich kommen in dieser Fassung aber Fritz und Karoline.
In der ansonsten sehr ähnlichen MC-Fassung mit Gustl Bayrhammer als Eder von 1984 wurde dieser Fehler korrigiert und Pumuckl kündigt die Kinder korrekt an: "Da kommt der Fritz und die Karoline.".
Copyright- und Urheberrechtshinweis: mehr Details im vorImpressum
Dies ist eine private Pumuckl-Fan-Homepage. Pumuckl von Ellis Kaut, Lizenz bei der Buchagentur GmbH. Originalentwurf Pumucklfigur von Barbara von Johnson, Darstellungen von Béla Ternovszky, Brian Bagnall, Barbara von Johnson. Pumuckl ist ein Hörspiel des BR, eine Fernsehserie des BR und INFAFILM. Buchrechte bei Lentz Verlag, München, vertreten durch Kosmos Verlag, Stuttgart. Fizzibitz von Ellis Kaut ist ein Hörspiel des WDR.
back Mail an die Autoren optimiert für Firefox unter OS/2 Warp www.pumucklhomepage.de - 22.12.2010 next