back I. startStart - Geschichten - Geschichtenliste - P. ärgert den sangesfreudigen Schlosser goTitel-Index go1. Staffel next


3. Pumuckl ärgert den sangesfreudigen Schlosser

Inhalt
  Versionen und Mitwirkende
    Zitate, Gedichte, Sprüche
      Infos (über Pumuckl) aus der Geschichte
        Hintergrund, Kommentar


 Inhalt vor



So lange diese Geschichte nicht vom WDR als Fizzibitz-Geschichte irgendwann wieder ausgestrahlt wird, ist dies hier eine vermutete Inhaltsangabe. Sie basiert auf Teilen des Manuskripts, die Torsten Reck im BR-Archiv einsehen konnte, sowie auf dem zweiten Teil der Handlung aus der Pilotfolge Spuk in der Werkstatt. Siehe auch Anmerkung unten.

RF Eder ist noch dabei einige der Puppenbetten zu bauen, die von seinen Kunden verlangt worden waren, als sie Pumuckls Bett sahen. Da kommt sein Freund, Herr Birngiebel, vorbei um ihm Geld zurück zu geben das ihm Eder in der Wirtschaft geliehen hatte. Birngiebel ist aber eilig auf dem Weg nach hause, um zusammen mit seiner Frau zur Ehrenvorstellung seines Gesangsvereins zu gehen. Pumuckl folgt ihm und bringt das Ehepaar zur Verzweiflung indem er alles versteckt was sie für den Abend brauchen. Am Ende sind sogar noch die Eintrittskarten verschwunden. Zurück in der Werkstatt berichtet Pumuckl dem Schreiner von seinem Schabernak. Der ist gar nicht erfreut, besonders nicht über die verschwundenen Karten und herrscht Pumuckl an, dass er die wieder herausrücken soll. Doch der Kobold hat die Karten nicht, findet sie aber kurz darauf in der Werkstatt, wo sie Birngiebel aus seinem Geldbeutel verloren hat. Eder bringt also die Karten bei Birngiebels vorbei und die schaffen es doch noch zur Gesangsvorstellung.

 Versionen und Mitwirkende vor


F.-Radio-Folge Nr.:3
Titel:Pumuckl ärgert den sangesfreudigen Schlosser
Produktions-Nr.:3
Erstausstrahlung:16.05.1962
Hörspielteam
Weitere Sprecher unbekannt
Als Radiohörspiel mit Alfred Pongratz nicht erschienen.
Fizzibitz-Folge Nr.:3
Titel:Fizzibitz ärgert den sangesfreudigen Schlosser
Aufnahmedatum:03.12.1962
Erstausstrahlung:17.02.1963
Hörspielteam
Weitere Sprecher:

Rolle?  -  Manfred Georg Herrmann
Rolle?  -  Frank Barufski
Rolle?  -  Otto Bolesch
Rolle?  -  Anne-Marie Merz-Loehmke
Rolle?  -  Bernd M. Bausch
Als Buchgeschichte nicht erschienen.
Als LP-Version mit Alfred Pongratz nicht erschienen.
Neues Hörspiel Nr.:1b
Titel:(Teil von: Spuk in der Werkstatt)
Jahr (Produktion):1982
Veröffentlicht auf:MC/LP 1a, CD 1a
Hörspielteam
Weitere Sprecher:

Schlossermeister Bernbacher  -  Fritz Strassner
Frau Bernbacher  -  Katharina de Bruyn
Fernsehfolge Nr.:1  (erste Staffel, Folge 1)
Titel:(Teil von: Spuk in der Werkstatt)
Erstausstrahlung:24.09.1982 (BR)
Veröffentlicht auf:VHS 1 (alt), VHS 1a, DVD 1a
Filmteam
Nebendarsteller:

Frau Bernbacher  -  Carlamaria Heim
Schlossermeister Schorsch Bernbacher  -  Willy Harlander
Kundin Frau Steinhauser  -  Maria Stadler
Als Hörbuch nicht erschienen.
 Zitate vor


Gedichte
Vernünf ist aber ein dummes Wort.
Zu Vernünf,
kauf dir Strümpf - Sümpf - lümpf - rümpf.
Tigs ist besser:
Gib ein Tigs
in die Bix,
kostet nix,
setzt bloss Wix,
oh verflix.

Spruch der Folge Nur Heinzelmännchen räumen zusammen. Kobolde räumen auseinander.
Pumuckllogik Ich gähne ja nicht weil ich müd bin, sondern weil ich so wach bin.
Das auch noch:
Pumuckl: Aber ausdenken darf ich mir, wie das ist, wenn man jemand zwickt, der schön singt, so schön - Au!
Eder: Was is? Hast dir wehgetan?
Pumuckl: Nein, hab mich nur gezwickt beim Singen!
Birngibel-Sprüche Magst net als Nächsts für unsern Kanari a Badwandl schnitzn?

Macht Puppenbetten und grinst, wenn oam d' Schuahbandln aufganga san.
 Weitere Infos aus der Geschichte vor


Bettenanzahl: Eder muss noch 4 weitere Pu(ppen/muckl)-Betten für begeisterte Kunden anfertigen, auch wenn er selbst wenig begeistert davon ist, denn "schließlich ist er kein Puppenmöbelschreiner".
Nebenfiguren: Die Originalsprecher sind leider nicht mehr feststellbar, aber es kamen noch folgende Personen im ursprünglichen Radiomanuskript vor: Herr Birngiebel, Frau Birngiebel, Spengler, Wirt und ein Erich.
 Hintergrund, Kommentare vor



Diese Geschichte ist aus der Fernsehserie sowie der neuen Hörspielreihe als zweiter Teil der allerersten Pumucklgeschichte Spuk in der Werkstatt bekannt. In anderen Versionen der Pumucklreihe gehört sie jedoch nicht zu dieser ersten Folge. Ursprünglich war sie auch eine eigenständige Geschichte in der Radioreihe mit Franz Fröhlich als Eder und wurde am 16.05.1962 erstmals gesendet. In der Fizzibitz-Reihe des WDR existiert sie auch heute noch als eigenständige Geschichte, erstmals gesendet am 17.02.1963.
Die Aufnahme mit Franz Fröhlich existiert leider nicht mehr beim BR, aber Teile des zugrunde liegende Originalmanuskript von Ellis Kaut im Archiv des BR geben Anhaltspunkte zur Handlung und sogar ein paar nette Zitate.
Copyright- und Urheberrechtshinweis: mehr Details im vorImpressum
Dies ist eine private Pumuckl-Fan-Homepage. Pumuckl von Ellis Kaut, Lizenz bei der Buchagentur GmbH. Originalentwurf Pumucklfigur von Barbara von Johnson, Darstellungen von Béla Ternovszky, Brian Bagnall, Barbara von Johnson. Pumuckl ist ein Hörspiel des BR, eine Fernsehserie des BR und INFAFILM. Buchrechte bei Lentz Verlag, München, vertreten durch Kosmos Verlag, Stuttgart. Fizzibitz von Ellis Kaut ist ein Hörspiel des WDR.
back Mail an die Autoren optimiert für Firefox unter OS/2 Warp www.pumucklhomepage.de - 26.08.2011 next