back I. startStart - Hintergrund - Mitwirkende - Michael Lenz goHörspielinfos goLP-Sprecher next


Michael Lenz - Hörspielnebenrollen


Der Schauspieler, Sprecher und Regisseur Michael Lenz (gelegentlich Lentz oder Lens) wurde am 15.12.1930 in Ulm geboren. Bereits mit 17 Jahren spielte er am Ulmer Theater, später am Bayerischen Staatstheater, sowie in Wien oder auch in Düsseldorf. Von Anfang der 1950er bis Ende der 1970er Jahre übernahm er verschiedenste Rollen in Film- und Fernsehproduktionen. Die früheste Listung findet sich mit der Rolle des Leutnant Philipp von Gobat in dem Kinofilm Herz der Welt von 1952, eine Biographie Alfred Nobels. Die Folge Nachtmusik aus der TV-Serie Der Alte von 1978 ist die letzte nachgwiesene Produktion mit Michael Lenz. Dazwischen finden sich Stücke wie Die drei Dorfheiligen (1973), dessen Besetzungsliste sich liest wie die einer Pumucklproduktion (Bayrhammer, I. Neubauer, Riehl, deBruyn, ...), oder auch Der letzte Fußgänger von Heinz Erhard (1960). Die bekanntesten Produktionen in denen er zu sehen war dürften Orient Express mit Curd Jürgens (1954) und auch Sarajevo mit Klaus Kinski (1955) gewesen sein.

Den ersten nachweisbaren Auftritt bei Pumuckl hatte Michael Lenz in der LP-Fassung der Hörspiele, in Folge 21 Pumuckl und die Silberblumen, die 1972 herauskam. Von da ab taucht sein Name in insgesamt mindestens 19 Geschichten als Sprecher verschiedenster männlicher Nebenrollen auf. Darunter sind häufig Eders Handwerkerfreunde, aber auch Kunden und Antagonisten wie ein Autofahrer oder der Arzt in Pumuckl und das eigene Zimmer. Den meisten Pumucklfans dürfte seine Stimme am besten als die des Lehrers aus Pumuckl in der Schule im Ohr geblieben sein.

Auch in allen Neuaufnahmen dieser 19 Folgen mit Gustl Bayrhammer als Eder, von uns als 'MC-Version' bezeichnet, ist Lenz wieder in den selben Rollen zu hören. Es kann vermutet werden, dass die meisten Aufnahmen hierbei einfach nur neu geschnitten und nicht neu eingesprochen worden sind; aber das bleibt nachzuhören. Hinzu kommen 3 weitere Rollen in MC Folgen die als LP-Version nach dem Tod Alfred Pongratz' schon mit Bayrhammer, aber Harald Leipnitz als Erzähler aufgenommen wurden. Hierzu fehlen uns leider die Sprecher aus den 70er Jahren, so dass wir nur vermuten können, dass Michael Lenz auch ursprünglich bereits die jeweiligen Nebenrollen darauf sprach.
Ledigliche in drei Folgen der MC-Reihe, die in keiner früheren Version veröffentlicht worden waren, hören wir wieder Michael Lenz: In Folge 82 Pumuckl und der Wellensittich als "Stimme 1", Folge 84 Pumuckl wartet auf die Bescherung als Herr Schmitt und Folge 85 Pumuckl sieht alles als fast gleich geschriebenen Herrn Schmidt (alle 1985). Damit kommt er auf Rekordverdächtige 25 Auftritte mit Nebenrollen in Pumucklhörspielen. Einen Überblick seiner Rollen geben die Auflistungen der Mitwirkenden der LP-Aufnahmen und MC-Aufnahmen.

Neben der Pumucklreihe sprach Lenz auch noch in anderen Hörspielproduktionen, so z.B. in der Hörspielfassung der Unendlichen Geschichte von Michael Ende aus dem Jahr 1984, oder der BR-Serie Die Grandauers und ihre Zeit. Für nach Mitte der 1980er Jahre liegen keine weiteren Informationen über seine Aktivitäten oder Auftritte vor. Einem Artikel des Neu-Ulmer Lokalteils der Südwest Presse von Anfang März 2013 kann man entnehmen, dass Michael Lenz am 24.02.2013 nach längerer Krankheit gestorben ist.

Falls jemand weitere Informationen zu Michael Lenz hat, würden wir uns über eine Mail freuen.


Info-Quellen und Links:


Copyright- und Urheberrechtshinweis: mehr Details im vorImpressum
Dies ist eine private Pumuckl-Fan-Homepage. Pumuckl von Ellis Kaut, Lizenz bei der Buchagentur GmbH. Originalentwurf Pumucklfigur von Barbara von Johnson, Darstellungen von Béla Ternovszky, Brian Bagnall, Barbara von Johnson. Pumuckl ist ein Hörspiel des BR, eine Fernsehserie des BR und INFAFILM. Buchrechte bei Lentz Verlag, München, vertreten durch Kosmos Verlag, Stuttgart. Fizzibitz von Ellis Kaut ist ein Hörspiel des WDR.
back Mail an die Autoren optimiert für Firefox unter OS/2 Warp www.pumucklhomepage.de - 09.07.2013 next